Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kompakt-Kombis

Raum zum Sparen

Geräumig und günstig, sparsam, aber nicht spaßarm: So kennt und schätzt man kompakte Kombis wie den VW Golf Variant 1.9 TDI oder den Opel Astra Caravan 1.7 CDTI. Mit dem schicken Kia ceed Sporty Wagon 1.6 CRDi bekommen die zwei nun einen attraktiven Konkurrenten

Diesel stehen hoch im Kurs – mit ihnen fällt der Tankstellenbesuch halbwegs erträglich aus. Und Kombis haben ebenso ihre treuen Anhänger. Denn sie sind praktischer als Limousinen und preiswerter als Vans, ohne dass es an Raum für Reise oder Hobby wirklich fehlen würde.

Opel Astra Caravan und VW Golf Variant haben Tradition im Segment der kompakten Kombis, während Kia mit dem ceed Sporty Wagon erstmals in dieser Klasse antritt. Ambitionen zeigt nicht nur das freundliche Design des Kia, sondern auch der Motor: 115 PS holen die Ingenieure aus nur 1,6 Liter Hubraum, während es der 1.9 TDI des Golf mit 105 PS gut sein lässt. Opel setzt wie Kia auf wenig Hubraum: Den 1.7 CDTI gibt es mit 110 und 125 PS – letztere Version stand für diesen Test zur Verfügung.

Karosserie

Obwohl die Karosserien mit knapp 1,80 Metern in etwa gleich breit sind, ist der Astra innen spürbar enger geschnitten als der ceed und der Golf. Mitfahrern in der zweiten Reihe steht auch etwas weniger Beinraum zur Verfügung, ohne dass es allerdings mit vier Erwachsenen an Bord ungemütlich eng würde. Wie der Kia darf der Opel 445 Kilogramm zuladen, während der VW mit 503 Kilogramm die üppigsten Reserven bietet.

Den größten Kofferraum hat pikanterweise das kürzeste Auto des Test-Trios, der Kia. Mit 534 bis 1664 Litern übertrifft er sogar den knapp neun Zentimeter längeren Golf (505 bis 1495 Liter). Praktisch sind auch die zwei Fächer unter dem Ladeboden, in die, wie beim Golf, eine Menge Kleinkram passt.

Bei allen dreien lassen sich Sitzfläche und Lehne der Rückbank umklappen – nur so entstehen wirklich ebene Ladeflächen. Mehr Variabilität als der Kia bieten hier die deutschen Kombis (klappbare Beifahrersitzlehne und Durchladeeinrichtung gegen Aufpreis), und sie überflügeln den ceed Sporty Wagon auch bei der Sicherheitsausstattung. Dort punktet vor allem der Opel, während der bedienfreundliche, übersichtliche Golf den Maßstab in puncto Verarbeitungs- und Materialqualität setzt.

KarosserieMax. PunkteVW Golf Variant 1.9 TDIKia ceeOpel Astra Caravan 1.7 CDTI
Raumangebot vorn100706966
Raumangebot hinten100676865
Übersichtlichkeit70444342
Bedienung/ Funktion100908684
Kofferraumvolumen100515651
Variabilität100484348
Zuladung/ Anhängelast80353131
Sicherheit150826988
Qualität/ Verarbeitung200185175179
Kapitelbewertung1000672640654
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Kia cee

PS/KW 116/85

0-100 km/h in 11.50s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 188 km/h

Preis 19.105,00 €

Opel Astra Caravan 1.7 CDTI

PS/KW 125/92

0-100 km/h in 11.20s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 195 km/h

Preis 23.375,00 €