Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kleinwagen

Minis in Hochform

Fahrdynamik

Während das Fahrstabilitätsprogramm ESP nur beim Fabia und beim Yaris zum Lieferumfang gehört, verlangen Opel (359 Euro), Renault (500 Euro) und VW (415 Euro) saftige Aufpreise. Mit dem Antischleuderschutz ausgerüstet, reagieren Opel und Toyota unauffällig und sicher. Das ESP lässt sich genauso wie im Renault nicht abschalten. Jedoch gewähren Corsa und Yaris genügend Freiheiten, während das System im Renault schon wesentlich früher einsetzt, um etwaige Lastwechselreaktionen im Ansatz zu ersticken. Stoisch bleibt der Fabia, der selbst mit abgeschaltetem ESP ein gutmütiges Naturell besitzt. Auch der Polo gibt sich im Grenzbereich sicher – selbst wenn der elektronische Helfer ausgeschaltet ist. Zusammen mit seiner exakten elektro-hydraulischen Lenkung, die genauso zielgenau wie die des Fabia arbeitet, kann aber das agile Einlenkverhalten der VW-Hinterachse auch zu Überraschungen führen. Wenig Freude kommt im Clio auf, dessen gefühllose Servolenkung den Fahrspaß trübt. Im Corsa missfällt dagegen das träge Lenkverhalten aus der Mittellage, und die Yaris-Lenkung agiert eine Spur zu leichtgän-gig. So geht der Kapitelsieg an den Fabia, der den kürzesten Kalt-Bremsweg (36,0 Meter) hat. Beim Warmbremsen hat der Yaris (35,8 Meter) die Nase vorn.

FahrdynamikMax. PunkteSkoda Fabia 1.4 TDI DPFToyota Yaris 1.4 D-4DOpel Corsa 1.3 CDTI DPFRenault Clio 1.5 dCI FAPVW Polo 1.4 TDI DPF
Handling1502623241322
Slalom1005841554445
Lenkung1006555565265
Geradeauslauf503533333435
Bremsdosierung251817171518
Bremsweg kalt1509082827469
Bremsweg warm1508292857568
Traktion1002727282927
Fahrsicherheit150120118115119112
Wendekreis251918181418
Kapitelbewertung1000540506513469479
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Bis auf den Toyota sind alle Testkandidaten ab Werk mit einem Rußfilter erhältlich. Ein Nachrüstsatz kostet für den Yaris 769 Euro. Opel nimmt für den Werksfilter 540, VW erhebt 590 und Skoda 600 Euro. Deutlich teurer der Clio: Die Franzosen verlangen für die FAP-Version (Filtre à Particules) 2050 Euro mehr, da der Zusatzfilter an eine Klimaanlage samt CD-Radio gekoppelt ist. Nur Skoda bietet den Fabia serienmäßig als Viertürer an. Dafür fällt seine AZ-Normausstattung, wie beim Polo, mager aus. Der Clio bietet am meisten, der Yaris glänzt mit geringen Unterhaltskosten, der Opel kann sich nirgends in Szene setzen. So entscheidet am Ende die unbegrenzte Mobilitätsgarantie bei Skoda und VW über den Sieg. Zweiter wird mit geringem Abstand der Toyota.

Kosten / umweltMax. PunkteSkoda Fabia 1.4 TDI DPFToyota Yaris 1.4 D-4DOpel Corsa 1.3 CDTI DPFRenault Clio 1.5 dCI FAPVW Polo 1.4 TDI DPF
Bewerteter Preis675322322298291314
Wertverlust503334303034
Ausstattung25-4410-
Multimedia50-----
Garantie/Gewährleistung502725182728
Werkstattkosten201517151416
Steuer1088888
Versicherung403235343434
Kraftstoff554547464646
Emissionswerte258473848286
Kapitelbewertung1000566565537542566
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Skoda Fabia 1.4 TDI DPF

PS/KW 80/59

0-100 km/h in 13.00s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 172 km/h

Preis 14.840,00 €

Toyota Yaris 1.4 D-4D

PS/KW 90/66

0-100 km/h in 11.90s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 175 km/h

Preis 14.824,00 €

Opel Corsa 1.3 CDTI DPF

PS/KW 90/66

0-100 km/h in 12.60s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 172 km/h

Preis 16.530,00 €

Renault Clio 1.5 dCI FAP

PS/KW 86/63

0-100 km/h in 13.10s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 186 km/h

Preis 17.050,00 €

VW Polo 1.4 TDI DPF

PS/KW 80/59

0-100 km/h in 12.60s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 174 km/h

Preis 15.337,00 €