Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kia Venga, Skoda Roomster, Citroen C3 Picasso und Nissan Cube im Vergleichstest

Kia Venga, Nissan Cube, Skoda Roomster und Citroën C3 Picasso

Kia Venga und Nissan Cube – zwei Neuzugänge bei den Viel-Könnern der Viermeter-Klasse – messen sich in unserem Vergleichstest mit Skoda Roomster und Citroën C3 Picasso. Welcher Minivan ist der beste?

Nicht nur Kinder schauen dem Nissan Cube gespannt bis belustigt hinterher, machen große Augen und zeigen mit dem Finger auf das Auto. Nein, auch erwachsene Passanten wären kaum erstaunt, wenn dem eckigen Ding ein Clown mit roter Perücke und gigantischen Ballon-Schuhen entstiege – so comicmäßig überzeichnet wirkt der in seiner japanischen Heimat schon in dritter Generation verkaufte Minivan.

Mehr Tests & Fahrberichte: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Nun soll der Cube (Würfel) auch bei uns frischen Wind in die Klasse der kleinen Transporter bringen. Ebenso neu, aber viel konventioneller und massenkompatibler gestaltet ist der Kia Venga, der technisch mit dem eckigeren Kia Soul verwandt ist. Die zwei Neuen treffen im Vergleichstest der Benziner mit 105 bis 125 PS auf bekannte Größen dieser variabel-praktischen Vielkönner- Riege: Es geht gegen die Minivans Skoda Roomster und Citroën C3 Picasso.

Karosserie

Man mag die Würfelform des Nissan Cube für einen Design-Gag halten. Doch sie ist nicht allein Selbstzweck. So bietet der Nissan nicht nur die beste Übersicht nach vorn und die beste Rundumsicht. Vielmehr sorgt die fast senkrecht stehende Frontscheibe im Verein mit den kaum geneigten Seitenscheiben für ein gutes Raumgefühl. In C3 Picasso und Venga sind Fahrer und Beifahrer aber noch großzügiger untergebracht. Der schmale Roomster gerät hier ein wenig ins Hintertreffen, ohne objektiv eng zu sein.

Dafür trumpft der Tscheche in der zweiten Reihe auf. Kopf- und Beinraum gibt es hier – wie auch im Kia Venga – sehr reichlich, so dass selbst Mittelklasse-verwöhnte Passagiere keinen Grund zur Klage haben. Citroën C3 Picasso(weniger nutzbare Kopffreiheit) und Nissan Cube (Kniekontakt zur Vordersitzlehne) bieten spürbar weniger Raumkomfort, liegen aber in etwa auf gutem Kompaktklasse-Niveau.

Gegen 350 Euro Aufpreis bietet Citroën für den C3 Picasso zwar eine umlegbare Beifahrersitzlehne und eine Durchreiche in der Rückbank an. Meister des Rücksitz-Ballets ist dennoch der Skoda Roomster. Während es Citroën und Kia mit im Verhältnis 2:1 verschiebbaren Rückbänken (Nissan: ungeteilt verschiebbar) gut sein lassen, sind die äußeren Sitze des Skoda einzeln verschiebbar und – wie der Mittelsitz – separat klapp- und demontierbar.

Bleibt der Mittelsitz daheim, lassen sich die äußeren Sitze weiter zur Fahrzeugmitte rücken, was das ohnehin gute Raumgefühl noch einmal verbessert. Oder sie bleiben auch zu Hause. Dann steigt das Kofferraumvolumen auf 1780 Liter (Nissan: 1563 Liter, Citroën 1506 Liter, Kia 1341 Liter).

Auch bei normaler Bestuhlung (Sitze in hinterster Raste) setzt der Skoda die Maßstäbe: 450 Liter Volumen sind ein Wort, auf das weder Citroën (385 Liter) noch Kia Venga (314 Liter) eine passende Antwort haben. Im Cube finden gerade einmal 260 Liter Gepäck Platz. – das können manche Roadster besser.

KarosserieMax. PunkteSkoda Roomster 1.6 16VKia Venga 1.6 CVVTCitroën C3 Picasso VTi 120Nissan Cube 1.6
Raumangebot vorn10064696966
Raumangebot hinten10062625555
Übersichtlichkeit7044444650
Bedienung/ Funktion10085787881
Kofferraumvolumen10048273723
Variabilität10060455035
Zuladung/ Anhängelast8031322527
Sicherheit15072686765
Qualität/ Verarbeitung200145138134132
Kapitelbewertung1000611563561534
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Skoda Roomster 1.6 16V

PS/KW 105/77

0-100 km/h in 10.80s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 184 km/h

Preis 17.330,00 €

Kia Venga 1.6 CVVT

PS/KW 125/92

0-100 km/h in 9.90s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 182 km/h

Preis 16.495,00 €

Citroën C3 Picasso VTi 120

PS/KW 120/88

0-100 km/h in 11.10s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 188 km/h

Preis 18.350,00 €

Nissan Cube 1.6

PS/KW 110/81

0-100 km/h in 10.20s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 175 km/h

Preis 18.000,00 €