Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4, Opel Antara 2.0 CDTI, VW Tiguan 2.0 TDI 4Motion

Asphalt-Cowboys

Fahrdynamik

Dass Ford seinen Fahrzeugen schon ab Werk eine gehörige Portion Sportsgeist mit auf den Weg gibt, dürfte hinlänglich bekannt sein. So entpuppt sich auch der Kuga als ein Kurvenräuber ersten Grades und geht ausgesprochen zackig ums Eck. Seine präzise Lenkung gewährt viel Rückmeldung, Kurven umrundet der sportlich abgestimmte Kölner leicht untersteuernd.
Die Konkurrenz schläft jedoch nicht, wie der Tiguan sowohl auf dem Slalomparcours als auch auf der Handlingstrecke beweist. Das trifft zumindestens dann zu, wenn der kompakte Wolfsburger mit der brandneuen adaptiven Fahrwerksregelung DCC für 1075 Euro extra ausgerüstet ist. Hierbei kann der Fahrer per Knopfdruck die Dämpfercharakteristik von Komfort über Normal bis Sport einstellen. Wird der dynamische Modus gewählt, baut der Tiguan enorme Kurvengeschwindigkeiten auf und legt ein nahezu neutrales Fahrverhalten an den Tag. Darüber hinaus sorgt die Elektronik für ein noch exakteres Ansprechverhalten der elektromechanischen Servolenkung. So ist der sportlich-straffe VW mit DCC dem Ford bei der Sekundenhatz ebenbürtig. Mit so viel Agilität kann der Opel nicht dienen. Er ist mehr fürs Reisen gemacht als fürs engagierte Kurvenräubern. Biegungen nimmt das in Südkorea gebaute Kompakt-SUV stark untersteuernd, wobei seine Lenkung die größten Lenkwinkel erfordert und dadurch den Eindruck der Unhandlichkeit verstärkt.

Mit Kaltbremswerten zwischen 36,7 Metern für den Ford und den VW und 38,9 Metern beim Opel liegt das Trio im sicheren Bereich. Der Tiguan legt sogar noch einen drauf und steht warmgebremst schon nach vorbildlichen 35,1 Metern. Allerdings profitierten im Test alle drei von der optionalen 18-Zoll-Bereifung, die jeweils auf den Autos montiert war.

FahrdynamikMax. PunkteVW Tiguan 2.0 TDI 4MOTIONFord Kuga 2.0 TDCi 4x4Opel Antara 2.0 CDTI
Handling150474732
Slalom100404123
Lenkung100868471
Geradeauslauf50414035
Bremsdosierung25182015
Bremsweg kalt150838361
Bremsweg warm150999062
Traktion100807875
Fahrsicherheit150135133120
Wendekreis25871
Kapitelbewertung1000637623495
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Geht es um die Umwelt, kann der neue Ford Kuga mit seinen niedrigen Emissionswerten überzeugen. Zudem lockt er mit einem günstigen Einstiegspreis, doch unter Berücksichtigung der AZ-Normausstattung kehrt schnell Ernüchterung ein.

Hier bietet der Opel am meisten. Beifall erntet der Antara zudem für seine sechsjährige Technik-Garantie, jedoch ist er der Teuerste in diesem Trio. Deutlich besser steht der VW da, der sich unter dem Strich als am wirtschaftlichsten erweist und auch das letzte Kapitel verdient gewinnt.

Kosten / umweltMax. PunkteVW Tiguan 2.0 TDI 4MOTIONFord Kuga 2.0 TDCi 4x4Opel Antara 2.0 CDTI
Bewerteter Preis675191195177
Wertverlust50222218
Ausstattung2516219
Multimedia50---
Garantie/Gewährleistung50281838
Werkstattkosten20161412
Steuer10777
Versicherung40323130
Kraftstoff55434138
Emissionswerte25818477
Kapitelbewertung1000436414416
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Tiguan 2.0 TDI 4MOTION

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 10.70s

permanenter Allrad, 6 Gang manuell

Spitze 186 km/h

Preis 29.300,00 €

Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4

PS/KW 136/100

0-100 km/h in 10.60s

permanenter Allrad, 6 Gang manuell

Spitze 180 km/h

Preis 28.600,00 €

Opel Antara 2.0 CDTI

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 10.90s

permanenter Allrad, 5 Gang manuell

Spitze 180 km/h

Preis 32.080,00 €