Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Spritsparer im Vergleich: VW Polo und Ford Fiesta

VW Polo BlueMotion und Ford Fiesta ECOnetic

Fahrkomfort

Das Polo-Fahrwerk kann man nur als gelungen bezeichnen. Federn und Dämpfer filtern Querfugen und Kuhlen sauber weg, auf langen Wellen liegt der BlueMotion sogar so souverän wie ein Kompaktwagen. Die leicht straffere Abstimmung des Ford beeinträchtigt den Fahrkomfort kaum, grobe Unebenheiten meistert der Fiesta aber nicht so gut wie sein Kontrahent. Betrachtet man die gemessenen Innengeräusche, unterscheidet beide Testkandidaten nichts, der Geräuscheindruck fällt aber zugunsten des ECOnetic aus. Der kleine Dreizylinder-Diesel im Polo wirkt oft etwas brummig und rauer als der Vierzylinder des Ford – vor allem, wenn man der nicht immer hilfreichen Schaltanzeige folgt und extrem niedertourig fährt.

FahrkomfortMax. PunkteVW Polo BlueMotionFord Fiesta ECOnetic
Sitzkomfort vorn1508988
Sitzkomfort hinten1004945
Ergonomie150125123
Innengeräusche502524
Geräuscheindruck1006063
Klimatisierung503030
Federung leer200114108
Federung beladen200110106
Kapitelbewertung1000602587
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Objektiv betrachtet hat der Fiesta ECOnetic wenige Chancen gegen den Polo BlueMotion. Im Kölner arbeitet der auch im normalen Fiesta erhältliche 1,6-Liter Common-Rail-Diesel mit vier Zylindern. Ihm wurde durch den Eingriff ins Motorsteuergerät und unterstützt durch ein länger übersetztes Getriebe, eine Schaltanzeige im Drehzahlmesser, Leichtlaufreifen von Michelin und eine tiefergelegte Karosserie das Sparen beigebracht. Nach der Abgasnorm- Umstellung von Euro 4 auf Euro 5 ist er um fünf PS erstarkt.

Der Gegenspieler ist ein nur 1,3 Liter kleiner Selbstzünder mit drei Zylindern im Polo BlueMotion. Eingriffe ins Motormanagement und in die Getriebeabstufung wurden ebenfalls vorgenommen, auch die Karosserie liegt tiefer, und die serienmäßigen 15-Zoll-Leichtmetallräder sind mit speziellen Dunlop- Gummis bestückt. Zudem sind eine Start-Stopp-Automatik und ein System zur Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation) mit an Bord. Auch an der Aerodynamik haben die Ingenieure gefeilt (cw-Wert 0,31), sodass der Polo BlueMotion richtig sportlich aussieht – mit tiefen Schürzen und kleinem Dachspoiler am Heck.

Es ist kein Wunder, dass sich der schwächere Polo mit dem Dreizylinder beim Beschleunigen, bei der Elastizität, in Sachen Kraftentfaltung und Laufkultur hinter dem 20 PS stärkeren Fiesta ECOnetic einreihen muss. Allerdings schlägt er ihn beim Verbrauch und damit auch bei der Reichweite (1071 Kilometer) eindeutig. Obwohl die Normverbrauchsrunde der AUTO ZEITUNG mit 14 Prozent Vollgasanteil und zum Teil hügeligen Passagen nicht ideal für den Geizhals aus Wolfsburg ist, braucht er gerade einmal 4,2 Liter pro 100 Kilometer. Vor allem in der Stadt und auf ebenen Strecken kann er den Vorteil seiner Technik umsetzen.

In urbanen Gebieten kommt das Start-Stopp-System zum Einsatz, auf ebenen Strecken kann man sich getrost auf die Schaltanzeige verlassen und untertourig, aber sparsam dahingleiten. Bei Tempo 130 auf der Autobahn zeigte die Momentanverbrauchsanzeige 3,6 Liter an. In der Stadt waren es lediglich 2,6 Liter, und der Motor drehte bei 50 km/h im vierten Gang nur 1100 Touren.

Geht es aber bergauf, verhungert der Wolfsburger in der empfohlenen Fahrstufe, sodass man zurückschalten muss und damit den Verbrauch nach oben treibt. Zum Verkehrshindernis wird der Blue- Motion deshalb aber nicht. Wenn es darauf ankommt, dreht er willig bis 5000 Umdrehungen und ist ausreichend durchzugsstark.

Dank mehr Hubraum und mehr Leistung liegt der ECOnetic aber beim maximalen Drehmoment mit 20 Newtonmetern vorn, die zudem schon bei 1750 Umdrehungen anliegen (Polo: 2000 /min). Deswegen fährt er sich wie ein ganz normaler Fiesta, der selten schwächelt. Auch wenn man den Empfehlungen der Schaltanzeige konsequent folgt, hat der Motor immer genügend Kraftreserven für einen Zwischenspurt.

Motor und getriebeMax. PunkteVW Polo BlueMotionFord Fiesta ECOnetic
Beschleunigung1507584
Elastizität1006872
Höchstgeschwindigkeit1503337
Getriebeabstufung1008082
Kraftentfaltung502729
Laufkultur1005562
Verbrauch325302291
Reichweite252216
Kapitelbewertung1000662673
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Polo BlueMotion

PS/KW 75/55

0-100 km/h in 13.50s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 173 km/h

Preis 16.500,00 €

Ford Fiesta ECOnetic

PS/KW 90/66

0-100 km/h in 12.30s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 178 km/h

Preis 15.300,00 €