Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Der neue VW Polo im ersten Megatest

Kleinwagen - Die kleine Polo naise

Seit Vorstellung des ersten Polo im Jahr 1975 war der kleine VW stets einer der besten, ja vielleicht der beste Kleinwagen seiner Zeit. Das neue Modell beansprucht diesen Status auch. Zu Recht?

Kränze für berauschendes Design wurden dem Polo noch nie geflochten. Warum auch? Er kultivierte über alle Generationen hinweg eine unaufgeregte Zweckform, die wohl niemanden auf den ersten Blick vom Hocker riss, andererseits aber auch dem tausendsten Blick ohne große Abnutzungserscheinungen standhielt.

Beim neuen Modell könnte das ein wenig anders ausgehen. Durch flache Scheinwerfer nimmt es vielleicht etwas ernst, aber nicht unpfiffig seine Konkurrenten ins Visier. Die hauen – siehe Ford Fiesta, Mazda 2 oder Opel Corsa – stilistisch lauter auf die Pauke. Doch es kommt ja beim Auto wie beim Menschen auf die inneren Werte an.

Würden Sie heute noch mal die Führerscheinprüfung bestehen?
» Testen Sie Ihr Wissen beim spannenden Fahrschul-Test der AUTO ZEITUNG

Die ergründet dieser Vergleichstest der bereits genannten Polo-Konkurrenten, zu denen sich noch der Skoda Fabia gesellt. Er ist besonders sachlich gezeichnet und teilt sich viele Komponenten mit dem neuen Polo. Für die erste Vergleichstest-Polonaise treten die Fünftürer-Diesel im Spektrum von 80 (Skoda) bis zu jenen 105 PS an, die den Polo zum stärksten Auto des Test-Quintetts machen.


Karosserie

Mag das Design der Kleinwagen auch höchst unterschiedlich sein: Vereint finden sich die Fünf wieder in der Gruppe der nicht eben übersichtlichen Autos. Wo vorn Schluss ist, ist am ehesten noch im Fabia zu erahnen. Die Rundumsicht ist generell nicht sehr ausgeprägt, was VW wohl dazu bewogen hat, dem Polo ab der Comfortline-Ausstattung serienmäßig Parksensoren am Heck zu spendieren.

Auch bei der Verarbeitung sichert sich der Neue aus Wolfsburg den Spitzenplatz – speziell im Comfort- oder gar Highline-Trimm (Bilder), zu deren Zutaten ein angenehm aufgeschäumtes Armaturenbrett zählt. Drehregler wie von Playmobil (Ford) oder hartes Billigplastik (Mazda) sucht man vergebens und fühlt sich tatsächlich in die teurere Kompaktklasse versetzt.

Das Platzangebot auf den Rücksitzen sorgt dann jedoch für die nötige Erdung: Beinraum steht nicht so üppig zur Verfügung wie im Fabia oder im Corsa, und auch die Innenhöhe dürfte ein wenig großzügiger bemessen sein. Das Kofferraumvolumen passt zum Bild vom klassischen Kleinwagen: Kleiner als das Gepäckabteil des Polo (280 bis 952 Liter) ist nur das des Mazda 2 (250 bis 787 Liter).

Immerhin bieten alle fünf – Opel und Skoda allerdings nur gegen Aufpreis – geteilt klappbare Rücksitzlehnen, wobei Opel (optional) und VW mit doppelten Böden eine fast ebene Ladefläche realisieren. Variabilitäts-Bonus des Corsa: Er bietet gegen 530 Euro Aufpreis einen Fahrradträger, der sich bei Nichtgebrauch hinter der Heckstoßstange verbirgt.

Einigkeit wiederum in Sachen ESP: Diese wichtige Fahrdynamikregelung ist durch die Bank serienmäßig an Bord – ebenso wie Seitenairbags vorn. Kopfairbags dagegen sind nur bei Mazda, Skoda und VW (nur vorn) Serie, während Ford (255 Euro, aber Fahrerknie-Airbag Serie) und Opel (390 Euro) sich diese Luftkissen gesondert bezahlen lassen.

KarosserieMax. PunkteVW Polo 1.6 TDISkoda Fabia 1.4 TDIMazda 2 1.6 CDOpel Corsa 1.3 CDTIFord Fiesta 1.6 TDCi
Raumangebot vorn1006259616163
Raumangebot hinten1004042414039
Übersichtlichkeit704442404141
Bedienung/ Funktion1008785828184
Kofferraumvolumen1001823122020
Variabilität1003015252525
Zuladung/ Anhängelast803131283325
Sicherheit1506971656964
Qualität/ Verarbeitung200145142134139137
Kapitelbewertung1000526510488509498
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Polo 1.6 TDI

PS/KW 105/77

0-100 km/h in 9.70s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 189 km/h

Preis 18.385,00 €

Skoda Fabia 1.4 TDI

PS/KW 80/59

0-100 km/h in 12.20s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 172 km/h

Preis 15.330,00 €

Mazda 2 1.6 CD

PS/KW 90/66

0-100 km/h in 11.30s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 173 km/h

Preis 16.950,00 €

Opel Corsa 1.3 CDTI

PS/KW 95/70

0-100 km/h in 13.10s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 180 km/h

Preis 15.530,00 €

Ford Fiesta 1.6 TDCi

PS/KW 90/66

0-100 km/h in 11.80s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 175 km/h

Preis 15.500,00 €