Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Vergleichstest kompakte SUV

Die Verfolger

Fahrkomfort

Überzeugend präsentiert sich der Wolfsburger auch beim Komfort. Schon die Sitzprobe fällt positiv aus. Die bequeme Polsterung und der gute Seitenhalt machen die mit Leder bespannten Sportsitze (2655 Euro) zur Empfehlung. Auf gleichem Niveau verwöhnen die ebenfalls aufpreispflichtigen Sportsitze des BMW X3 (520 Euro). Auch hinten sitzt man sehr bequem, wenngleich der VW noch eine Spur mehr zu bieten hat. Vor allem im Vergleich mit dem Mitsubishi, dessen Rückbank sehr tief montiert ist, muss man die Knie nicht so stark anwinkeln, wodurch die Oberschenkel mehr Auflage bekommen. Auch der Komfort und der Seitenhalt der beiden vorderen Outlander-Sitze könnten etwas besser sein. Die Möglichkeit, Sport- oder Komfortsitze zu installieren, sieht Mitsubishi nicht vor.

Wie die Bestuhlung des Japaners liegt auch die Abstimmung des Fahrwerks nicht ganz auf dem Niveau von BMW und VW. Und das, obwohl sich der Münchner und der Wolfsburger dem Federungskomfort von der straffen Seite nähern – mit deutlichen Vorteilen für den VW. Er meistert selbst schlechteste Pisten mit gelassener Ruhe, bügelt Asphaltfalten flach und zeigt auf Bodenwellen große Federungsreserven.

Sogar unter Ausnutzung der maximalen Zuladung bleiben die Feder-/Dämpfer-einheiten des VW unbeeindruckt. Etwas härter rollt der BMW über Unebenheiten. Als sehr angenehm – trotz der sportlichen Abstimmung – empfindet man dabei, dass sich der Aufbau nach Wellen und Kanten schnell wieder beruhigt.

Ganz im Gegenteil der Mitsubishi, der sich von kleinen Stößen jederzeit anregen lässt und dadurch den Aufbau stets in Bewegung hält. Zudem fehlt ihm das sanfte Ansprechen, das BMW und VW auszeichnet. Nicht nur das, sondern auch die mitunter lauten Wind- und Abrollgeräusch kosten ihn in der Endabrechnung gegenüber seinen beiden sehr leisen Mitstreitern wertvolle Punkte.

FahrkomfortMax. PunkteVW Tiguan 1.4 FSIBMW X3 2.0iMitsubishi Outlander 2.4 4WD
Sitzkomfort vorn15011511596
Sitzkomfort hinten100696864
Ergonomie150132132132
Innengeräusche50474637
Geräuscheindruck100828479
Klimatisierung50343431
Federung leer200147140138
Federung beladen200150138135
Kapitelbewertung1000776757712
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Auf dem Papier sieht es in diesem Kapitel für den kleinen Tiguan gar nicht so gut aus. Lediglich 1,4 Liter Hubraum und 150 PS sollen dem 170 PS starken 2,4-Liter-Motor des Outlanders und dem Zweiliter-Vierzylinder im X3 die Stirn bieten. Aber VW hat auch hier die passende Antwort: Kompressor und Turbolader – damit ist der Vierzylinder-Direkteinspritzer des VW bestückt. Resultat: den BMW abgehängt, den Mitsubishi in Schach gehalten. Zudem macht der Motor richtig Spaß – mit kernigem Klang, williger Gasannahme und auch an starken Steigungen kraftvollem Durchzug. Zudem passt das serienmäßige Sechsganggetriebe hervorragend zur Charakteristik des aufgeladenen Triebwerks.

Auch der Hubraumriese unter der Haube des Mitsubishi gefällt. Angenehm kultiviert und eine Spur kraftvoller, bringt er den Outlander jederzeit schwungvoll in Fahrt. Dass das Getriebe dabei lediglich über fünf Zahnradpaarungen verfügt, stört keineswegs. Das wird um so deutlicher im direkten Vergleich mit dem BMW. Der verfügt zwar über einen Gang mehr, aber ohne diesen im Wettstreit mit Tiguan und Outlander gewinnbringend einsetzen zu können. Während VW und Mitsubishi die Zehn-Sekunden-Marke für den Sprint von null auf 100 km/h problemlos unterbieten, benötigt der BMW gut zwei Sekunden mehr für die gleiche Aufgabe. Bei hohen Geschwindigkeiten oder an Steigungen fällt der Münchener noch stärker ab. Zumindest beim Verbrauch hält er den Anschluss an den VW. Das Kapitel ist dennoch verloren. Der VW triumphiert abermals und gewinnt das dritte Kapitel in Folge.

Motor und getriebeMax. PunkteVW Tiguan 1.4 FSIBMW X3 2.0iMitsubishi Outlander 2.4 4WD
Beschleunigung200137119141
Elastizität0---
Höchstgeschwindigkeit200626860
Getriebeabstufung100848177
Kraftentfaltung50352535
Laufkultur100767476
Verbrauch250160159148
Reichweite2511118
Kapitelbewertung925565537545
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Tiguan 1.4 FSI

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 9.80s

Allradantrieb, permanent, 6 Gang manuell

Spitze 192 km/h

Preis 26.700,00 €

BMW X3 2.0i

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 11.60s

Allradantrieb, permanent, 6 Gang manuell

Spitze 198 km/h

Preis 34.900,00 €

Mitsubishi Outlander 2.4 4WD

PS/KW 170/125

0-100 km/h in 9.40s

Allradantrieb, permanent, 5 Gang manuell

Spitze 190 km/h

Preis 26.990,00 €