Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Vergleichstest Kleinwagen von Ford, Opel, Renault und VW

Stadt-Meister

Moderne Kleinwagen können längst viel mehr, als sich behände durch den Großstadt-Verkehr zu bewegen. Sie eigenen sich auch für die Urlaubsreise, versprechen zeitgemäße Sicherheit und besitzen all jene Komfort-Features, die einst höheren Klassen vorbehalten waren. Doch welcher ist der beste Allrounder?

Frisch überarbeitet fordert der Ford Fiesta 1.4 mit 80 PS seine ärgsten Widersacher heraus: Dazu zählen der Opel Corsa, der mit einem ebenfalls 80 PS starken 1,2-Liter-Motor zum Test antritt, sowie der VW Polo 1.4, der sich mit 75 PS dem Vergleich stellt. Vervollständigt wird das Test-Quartett vom momentan stärksten Import-Rivalen, dem aktuellen Renault Clio. Der Franzose leistet ebenfalls 75 PS, die er aus lediglich 1,1 Liter Hubraum generiert, obwohl er sich 1.2 16V nennt. Alle Kandidaten verfügen über Schaltgetriebe und zwei Türen.

Karosserie

Um in Kleinwagen vier (maximal fünf) Personen und Gepäck unterzubringen, bedarf es schon einer ziemlich guten Raumökonomie. Insbesondere der erst kürzlich vorgestellte neue Renault Clio zeigt, was das heißt. Auf den vorderen Plätzen geht es für Fahrer und Beifahrer großzügig luftig zu. Vor allem die Platzverhältnisse im Corsa fallen deutlich geringer aus. Dennoch sind sie für ein Auto dieser Klasse ausreichend. Clio und Polo scheinen in die nächst höhere Klasse zu streben. Und das nicht nur vorn, sondern auch hinten. Den Einstieg in den Fond erleichtert bei Renault und VW die so genannte Easy-Entry-Funktion. Ford und Opel verzichten darauf, dementsprechend umständlich erklimmt man die Rückbank. Ohnehin fallen die Räumlichkeiten in Fiesta und Corsa bescheidener aus. Sie sind in Höhe, Breite und Länge knapper geschnitten. Renault und VW bieten da einfach mehr. Genauso wie bei der Sicherheitsausstattung. Nur für Clio und Polo gibt es gegen Zuzahlung eine automatische Reifendruckkontrolle. Wer sich beim Clio zudem für die hochwertigere Dynamique-Ausstattung entscheidet, erhält sogar Xenon- und Kurvenlicht serienmäßig. Keiner der drei Mitbewerber kann da mithalten. Bei Ford bekommt der Kunde nicht einmal eine Isofix-Kindersitzbefestigung. Opel verlangt von seinen Kunden selbst für die vorderen Seiten-Airbags Aufpreis. Die Karosserie mit zwei Türen beschert allen vier Kleinwagen Nachteile im Alltag. Durch die sehr breiten Pforten, die beim Öffnen weit aufschwingen, benötigt man zum Aussteigen in Parklücken viel Platz zum nebenan parkenden Auto. Hinzu kommt, dass durch die großen Türen die B-Säulen, an der die Sicherheitsgurte befestigt sind, sehr weit hinten liegen. Dadurch wird das Anschnallen insbesondere für kleingewachsene Insassen zur Turnübung. Obwohl der Ford Fiesta frisch renoviert ist, kann er qualitativ nicht zu seinen Widersachen aufschließen. Zwar gefällt die neue Oberfläche des Armaturenträgers, der Rest jedoch zeigt Schwächen. So ist zum Beispiel der vordere Stoßfänger nicht ganz passgenau montiert. Da gibt sich selbst der dienstälteste Kleinwagen, der Opel Corsa, hochwertiger. Den Sieg in diesem Kapitel machen jedoch Clio und Polo unter sich aus. Die Entscheidung erkämpft sich auf Grund der geräumigen Karosserie und seines hohen Sicherheitsstandards der neue Franzose.

KarosserieMax. PunkteVW Polo 1.4Ford Fiesta 1.4Opel Corsa 1.2 TwinportRenault Clio 1.2 16V
Raumangebot vorn10060605862
Raumangebot hinten10042383942
Übersichtlichkeit10065676461
Bedienung/ Funktion10086838382
Kofferraumvolumen10037393639
Variabilität7020202020
Zuladung/ Anhängelast8029252628
Sicherheit15065636178
Qualität/ Verarbeitung200136131133134
Kapitelbewertung1000540526520546
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Polo 1.4

PS/KW 75/55

0-100 km/h in 12.70s

Frontantrieb, 5 Gang manuell

Spitze 172 km/h

Preis 12.725,00 €

Ford Fiesta 1.4

PS/KW 80/59

0-100 km/h in 12.70s

Frontantrieb, 5 Gang manuell

Spitze 166 km/h

Preis 11.800,00 €

Opel Corsa 1.2 Twinport

PS/KW 80/59

0-100 km/h in 12.40s

Frontantrieb, 5 Gang manuell

Spitze 175 km/h

Preis 11.465,00 €

Renault Clio 1.2 16V

PS/KW 75/55

0-100 km/h in 9.90s

Frontantrieb, 5 Gang manuell

Spitze 167 km/h

Preis 11.250,00 €