Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Vergleich Mittelklasse

Auf Sieg gesetzt

Fahrkomfort

Der Mondeo tritt mit neuem IVDS-Fahrwerk (Interactive Vehicle Dynamics Control) an. Das adaptive System mit elektronischer Dämpferregelung kostet 965 Euro Aufpreis und passt sich blitzschnell der jeweiligen Fahrbahnsituation an. Zudem kann die Dämpferkennung mittels Knopfdruck in drei Stufen eingestellt werden. Der Komfort-Modus verleitet die Karosserie zum allerdings Nachschwingen, und das Sport-Programm ist eher für den topfebenen Renneinsatz gedacht als für von Flickenteppichen übersäte deutsche Straßen. So gibt sich der Mondeo in der Normalstellung am ausgewogensten. Querfugen und Schlaglöcher meistert der straffe Ford recht ordentlich und mit geringen Karosseriebewegungen. Noch geschmeidiger sprechen die Federelemente im VW Passat an, der über Unebenheiten sensibler abrollt. Die Hinterachse des Opel reagiert auf Kanaldeckel recht trocken, während der Mazda derbe Fahrbahnstöße ziemlich steifbeinig filtert. Zudem gewähren seine Sitze weniger Oberschenkelauflage als die der Konkurrenz. Bequemer sind die Sportsitze im VW für 903 Euro; sie bieten zudem mehr Seitenhalt. Noch etwas üppiger ist das Mobiliar im Ford. Personen über 1,80 Meter Größe empfinden die hohe Sitzposition jedoch als gewöhnungsbedürftig. Die beste Vorstellung liefert der Opel ab. Sein MultiContour-Fahrersitz überzeugt mit gutem Seitenhalt und ausziehbarer Schenkelauflage. Zudem lässt sich das rückenfreundliche Mobiliar beheizen und belüften. Es ist mit 1600 Euro aber sehr teuer. Leider fehlen dem Vectra genügend brauchbare Ablagemöglichkeiten. Ergonomisch perfekt erweist sich der VW, während die beleuchteten Schalter auf der Mittelkonsole des Ford nicht immer optimal ablesbar sind. So muss der Mondeo den Passat, der einen knappen Kapitelsieg einfährt, am Ende ziehen lassen.

FahrkomfortMax. PunkteFord Mondeo 2.0 TDCIVW Passat 2.0 TDIOpel Vectra 1.9 CDTIMazda 6 Sport 2.0 CD
Sitzkomfort vorn15095949885
Sitzkomfort hinten10068727165
Ergonomie150112121105105
Innengeräusche5042314239
Geräuscheindruck10074727268
Klimatisierung5040333334
Federung leer200132138128122
Federung beladen200134137132118
Kapitelbewertung1000697698681636
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Die beiden Zweiliter-Diesel von VW und Ford leisten jeweils 140 PS, der hubraumgleiche Mazda hat 143 PS. Zwar schöpft der kultivierte Selbstzünder im Opel seine Kraft aus nur 1,9 Litern, doch bringt er es auf 150 PS. Trotzdem fährt der drehfreudige CDTI dem spritzigen Mazda 6 in den Beschleunigungs-Disziplinen nicht auf und davon. Der Mondeo gefällt mit einer sehr harmonischen Kraftentfaltung. Zudem verfügt der Kölner über eine Overboost-Funktion, die das maximale Drehmoment kurzzeitig von 320 Nm auf 340 Nm erhöht. Bemerkenswert ist auch, wie leise der gut gekapselte Ford-Motor läuft. Ganz anders der Passat: Dessen rauer Pumpe-Düse-Diesel zeigt sich zwar schon früh leistungsbereit, gibt seine Kraft aber nur über ein schmales Drehzahlband bis 4000 Touren ab. Aus diesem Grund verlangt der VW nach häufigerer Schaltarbeit, die aber mit dem präzise geführten Sechsgang-Getriebe genauso viel Freude bereitet wie im Opel. Spürbar knackiger agiert die Schaltbox im Mondeo, dessen Gänge fünf und sechs jedoch etwas zu lang übersetzt sind. Das Getriebe im Mazda entpuppt sich bei schnellen Schaltvorgängen als etwas knochig. Geht es um den Verbrauch, hat der VW die Nase vorn: Er genehmigt sich nur 6,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer. So schafft der Passat mit 1129 Kilometer die größte Reichweite. Der Mondeo nimmt im Schnitt exakt sieben Liter; 0,2 Liter mehr konsumiert der Mazda 6. Der Vectra verbraucht 7,5 Liter.

Motor und getriebeMax. PunkteFord Mondeo 2.0 TDCIVW Passat 2.0 TDIOpel Vectra 1.9 CDTIMazda 6 Sport 2.0 CD
Beschleunigung200133134139140
Elastizität0----
Höchstgeschwindigkeit20080798773
Getriebeabstufung10082808074
Kraftentfaltung5030273227
Laufkultur10064606562
Verbrauch250200210194198
Reichweite2520231517
Kapitelbewertung925609613612591
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Ford Mondeo 2.0 TDCI

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 10.20s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 210 km/h

Preis 28.700,00 €

VW Passat 2.0 TDI

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 10.10s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 209 km/h

Preis 27.544,00 €

Opel Vectra 1.9 CDTI

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 9.60s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 217 km/h

Preis 27.330,00 €

Mazda 6 Sport 2.0 CD

PS/KW 143/105

0-100 km/h in 9.50s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 203 km/h

Preis 27.400,00 €