Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Vergleich Mittelklasse Kombis

Hohe Ziele

Fahrkomfort

In der Vergangenheit standen Fahrzeuge aus dem Hause Renault für pfiffige Raumkonzepte und vor allem sänftenartigen Fahrkomfort. Bei letzterem kehrt mit dem straff abgestimmten Grandtour die Wende ein. Zwar filtert der Laguna kleine Unebenheiten geschickt heraus, bei gröberen Stößen durch derbe Fahrbahnflicken oder Querfugen dringen diese aber an die Insassen weiter. Mehr Reserven bietet der Passat Variant, der sich aber dem hohen Federungskomfort des Opel und dem noch geschmeidigeren Ford geschlagen geben muss.

Beim Sitzkomfort überzeugt der MultiContur-Fahrersitz im Vectra, der mit ausziehbarer Schenkelauflage und gutem Seitenhalt auftrumpft. Das Luxus-Mobiliar lässt sich beheizen und belüften, allerdings verlangt Opel dafür gleich 1600 Euro. Kaum schlechter sind die Sportsitze im VW. Den bequemen Ford-Sesseln fehlt es dagegen an Seitenhalt. Kritik erntet die hohe Sitzposition, die im Renault sogar noch ausgeprägter ist. Die Fauteuils des Franzosen könnten mehr Halt bieten, und die tief positionierte Rückbank bietet nicht genügend Schenkelauflage.

FahrkomfortMax. PunkteVW Passat Variant 2.0 TDIFord Mondeo Turnier 2.0 TDCiRenault Laguna Grandtour 2.0 dCiOpel Vectra Caravan 1.9 CDTi
Sitzkomfort vorn15096929198
Sitzkomfort hinten10066686272
Ergonomie150121112115110
Innengeräusche5034343530
Geräuscheindruck10072747470
Klimatisierung5033343432
Federung leer200135140126140
Federung beladen200134143120138
Kapitelbewertung1000691697657690
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

der 2.0 dCi mit gleichmäßiger Kraftentfaltung und setzt Gasbefehle lebendig um. Einzig der gleich starke Opel kann ihm folgen, obwohl sich auch die zehn PS schwächeren Modelle von VW und Ford keine Blöße geben.

Für flotte Überholmanöver sorgt die Overboost-Funktion im Mondeo, die das maximale Drehmoment kurzzeitig von 320 auf 340 Nm anhebt. Darüber hinaus begeistert der Turnier mit seinem knackigen Sechsganggetriebe und – zusammen mit dem Opel – einer höheren Drehfreude als der VW.

Der Wolfsburger kontert mit kraftvollerem Antritt, allerdings ist das knurrige Verbrennungsgeräusch des an sich gut gedämmten Pumpe-Düse-Turbodiesels störend. Die Entschädigung folgt jedoch an der Zapfsäule, denn mit 6,5 Litern pro 100 km ist der VW der Sparsamste im Vergleich. So verdrängt er den kultivierten Renault knapp und sichert sich den Etappensieg.

Motor und getriebeMax. PunkteVW Passat Variant 2.0 TDIFord Mondeo Turnier 2.0 TDCiRenault Laguna Grandtour 2.0 dCiOpel Vectra Caravan 1.9 CDTi
Beschleunigung200131131138135
Elastizität0----
Höchstgeschwindigkeit20076757880
Getriebeabstufung10080827580
Kraftentfaltung5029303430
Laufkultur10060646865
Verbrauch250206191190186
Reichweite2522181614
Kapitelbewertung925604591599590
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Passat Variant 2.0 TDI

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 10.40s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 206 km/h

Preis 28.925,00 €

Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCi

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 10.40s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 205 km/h

Preis 28.025,00 €

Renault Laguna Grandtour 2.0 dCi

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 9.70s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 208 km/h

Preis 26.650,00 €

Opel Vectra Caravan 1.9 CDTi

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 10.00s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 210 km/h

Preis 28.530,00 €