Vauxhall VXR8 GTS 2013: Power-Limousine kommt nach Europa Opel-Schwester gibt Vollgas

31.05.2013

Vauxhall VXR8 GTS 2013: Angriff aus Großbritannien auf die deutschen Premium-Sportwagen. In Sachen Leistung stellt das neue Modell AMG & Co. in den Schatten

Im Fußball hat Deutschland das Mutterland des Fußballs vom Thron gestoßen und jüngst den CL-Titel erobert. Dafür stellt sich nun der britische Hersteller Vauxhall an, am Status der deutschen Power-Limousinen zu kratzen!

Mutterkonzern General Motors bringt die in Australien kürzlich als Holden HSV Gen-F GTS vorgestellte Power-Limousine auch in Großbritannien an den Start und wird das Modell als neuen Vauxhall VXR8 GTS auf den Markt bringen.

 

Vauxhall VXR8 GTS: Facelift mit Antrieb aus dem Camaro ZL1

Das Ungewöhnliche: Das sportliche Premium-Segment der Limousinen ist in Europa fest in der Hand von BMW (M), Mercedes (AMG) und Audi (RS), doch leistungstechnisch wird das Fahrzeug, bei dem es sich genaugenommen um ein Facelift handelt, viele deutsche Konkurrenten überflügeln.

"Kolossale Leistung und Drehmoment", verspricht die Opel-Schwester vom VXR8 GTS 2013, dessen V8 dank integriertem Kompressor 587 PS leistet - mehr als beispielsweise ein BMW M5 oder Mercedes E 63 AMG. Das potente Aggregat mussten die Ingenieure nicht eigens entwickeln - der Antrieb entstammt dem Chevrolet Camaro ZL1.

Auch in Sachen Preise äußert sich Autobauer Vauxhall - so wird das dynamische Stufenheck-Modell umgerechnet 64.100 Euro kosten, was günstiger ist als vergleichbare deutsche Konkurrenz. Doch die kann aufatmen: Der VXR8 GTS ist traditionsgemäß ausschließlich für den britischen Markt vorgesehen.

Patrick Freiwah

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.