Van der Gardes süffisanter Gruß: «Keine Panik Sauber»

21.08.2015

Spa-Francorchamps (dpa) - Giedo van der Garde kann über die Posse mit seinem früheren Formel-1-Rennstall Sauber lachen. Der Niederländer hatte vor dem Saisonauftakt in Australien Anfang des Jahres ein Cockpit bei den Schweizern eingeklagt.

Sauber zahlte seinem früheren n daraufhin angeblich mehrere Millionen Euro für eine Vertragsauflösung, um weiteren juristischen Ärger zu vermeiden.

Vor dem Grand Prix von Belgien schrieb der 30-Jährige nun süffisant: «Bin auf dem Weg nach Spa. Erstes Mal im F1-Fahrerlager seit Melbourne. Keine Panik Sauber, ich habe nur ein paar Treffen.» Auf dem Selfie lächelt van der Garde.

Weiterführende Links

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.