Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Tuning - Opel Vectra Steinmetz -Mit sanftem Nachdruck

Mit sanftem Nachdruck

Steinmetz paart einen leistungsstarken Diesel mit einem Automatik-Getriebe. Der Raum-Riese überzeugt mit gelassener, souveräner Kraftentfaltung

Eckdaten
PS-kW200 PS (147 kW)
AntriebFrontantrieb, 5 Gang Automatik
0-100 km/h8.90 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit223 km/h
Preis36.256,00 €

Wer Platz in Hülle und Fülle zu bezahlbaren Preisen sucht, der kommt am neuen Opel Vectra Caravan kaum vorbei. Kein Kombi, vom Mercedes E-Klasse T-Modell einmal abgesehen, bietet so viel Kofferraumvolumen und dank riesigem Rad- stand selbst im Fond großzügigste Platzverhältnisse. In Verbindung mit dem durchzugsstarken und sparsamen V6- Turbodiesel bleiben kaum Wünsche offen – nur wer es sportlich und sparsam mag, der wird von Opel nicht bedient. Opel-Tuner Steinmetz kommt mit seiner Interpretation des Themas diesem Verlangen schon sehr nahe. Die Aachener kombinieren den elektronisch auf 200 PS erstarkten V6- Turbodiesel – verlängerte Öffnungszeiten der Einspritz- ventile sorgen für 23 Mehr-PS – ungewöhnlicherweise mit einem Automatik-Getriebe. Serienmäßig ist eine Sechsgang- Handschaltung. Doch nach wenigen Kilometern offenbart sich diese Kombination als äußerst gelungen. Druckvoll und mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 7,6 Litern auf 100 Kilometern weiterhin sehr sparsam, schiebt der riesige Kombi an. Knapp über Leerlaufdrehzahl drückt es die Insassen in die Sitze – nach nur 8,9 Sekunden liegt Tempo 100 an. Doch es begeistert weit mehr der kraftvolle Zwischenspurt. Die Automatik arbeitet zielsicher und ruckfrei, der Motor klingt auch unter Volllast nie angestrengt – das wirkt souverän. Passend zu diesem überzeugenden Antrieb stimmten die Steinmetze das Fahrwerk des Caravan ab. Eibach-Federn und Sachs-Dämpfer harmonieren ausgezeichnet miteinander. Um 30 Millimeter tiefer gelegt, verneigt sich der Vectra in Kurven deutlich geringer und umrundet diese neutraler als das Serien-Pendant. Ist dem Power-Diesel das Tempo zu hoch, schiebt er sanft über die Vorderräder. Lastwechsel lassen ihn sanft und leicht korrigierbar eindrehen. Selbst auf unebener Strecke unterstreicht der Steinmetz seine Alltagstauglichkeit mit komfortablem Abrollverhalten – so soll es sein. Einen gelungenen Abschluss der Tuning-Arbeiten bilden die optischen Retuschen des Caravan-Outfits. Dynamisch, aber nicht zu aggressiv gestylt, wird der Rüsselsheimer Riese zum Hingucker. Schade nur, dass es diesen Power-Diesel nicht mit Steuer sparender EU-4-Einstufung und Partikelfilter gibt – aber dafür ist Steinmetz nicht verantwortlich.

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Opel Vectra Steinmetz Caravan 3.0 V6 CDTI

PS/KW 200/147

0-100 km/h in 8.90s

Frontantrieb, 5 Gang Automatik

Spitze 223 km/h

Preis 36.256,00 €