Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Starke Leistung - Mercedes Carlsson E 55 AMG

Starke Leistung

Mercedes-Tuner Carlsson gelingt es, durch gezielte Eingriffe dem Mercedes E 55 AMG Fahrleistungen auf Supersportwagen-Niveau zu entlocken, und das ohne den komfortablen Charakter der Limousine zu schmälern

Eckdaten
PS-kW560 PS (412 kW)
AntriebHeckantrieb, 5 Gang Automatik
0-100 km/h4.60 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit323 km/h
Preis90.422,00 €

Immerhin 476 PS Leistung, ein 5,5-Liter-V8-Kompressormotor, von 0 auf 100 km/h in weniger als 5,0 Sekunden und eine Spitze von 250 km/h – wer sich von diesen beeindruckenden E 55 AMG-Werten nicht begeistert zeigt, ist entweder zwölf Jahre alt, spielt mit seinem Schulfreund gerade Auto-Quartett und hat den Superstich auf der Hand, oder er ist jenseits der 45, gut verdienend und schon zu sehr an die Spurtstärke seines Mercedes E 55 AMG gewöhnt. Für diese gewöhnungsgeplagten AMG-Besitzer hält Mercedes-Tuner Carlsson nun die ultimative Lösung bereit: Der CK 55 RS unterscheidet sich rein äußerlich nur durch dezente aerodynamische Hilfen sowie polierte 19-Zöller von seinem Serienpendant. Die Kundschaft verlangt Understatement, doch ein Front- und ein kleiner Heckspoiler müssen sein, denn Carlsson erlaubt seiner Kraft-E-Klasse freien Auslauf auch jenseits der 250 km/h. Das Potenzial des AMG-Motors ermöglicht es den Carlsson-Technikern, die Mechanik unangetastet zu lassen. Eine optimierte Luftansaugung sowie eine staudruckärmere Edelstahl-Abgasanlage erleichtern dem Triebwerk die Atmung. Eine kürzere Übersetzung des Kompressorantriebs sorgt für eine Ladedruckerhöhung von 1,0 auf 1,1 bar. Das Resultat der gezielten Überarbeitung und Elektronikanpassung kann sich sehen lassen: 560 PS verspricht Carlsson – ein Wert, der angesichts der überragenden Fahrleistungen, insbesondere der Höchstgeschwindigkeit von 323 km/h, mehr als glaubhaft erscheint. Wer es erst einmal sachte angehen lässt, wird nur durch den dumpf bollernder Auspuffsound auf die Kraft der Limousine aufmerksam. Doch ein beherzter Tritt aufs Gaspedal – und Schluss ist es mit dem ruhigen Dahingleiten. Ruckartig schnellt der CK 55 RS nach vorn, die 285/30er-Pneus finden nur dank Regelelektronik ausreichend Grip. Die Insassen drückt es in die mit weichem Carlsson-Leder bezogenen Fauteuils, Tacho- und Drehzahlmessernadel fliegen nahezu synchron über die Skalen. 100 km/h erreicht der CK 55 RS nach nur 4,6, 200 km/h nach 15,5 Sekunden. Doch auch abseits einer freien Autobahn macht der Carlsson eine gute Figur. Sein per Zusatzelektronik um 30 Millimeter abgesenktes Airmatic-Fahrwerk erlaubt auch weiterhin eine dreistufige Härteeinstellung per Tastendruck. So kann der Fahrer eine softe Abstimmung wählen, die selbst gröbere Unebenheiten und Querfugen ausbügelt. Die straffste Einstellung bietet gesteigerte Agilität bei deutlich reduzierter Aufbaubewegung. Bei ausgeschaltetem ESP und plötzlichem Gaseinsatz erscheint auch ein Übersteuern nicht bedrohlich. Äußerst mitteilsam, aber ohne stößig zu wirken, liefert das Fahrwerk dem Piloten sehr viel Rückmeldung – auch ein Verdienst der extrem leichten 19-Zoll-Räder (9,6 kg). Schade nur, dass die serienmäßige Mercedes-Lenkung zu wenig Information bietet. Dies zu ändern wäre eine Herausforderung für Carlsson. Martin Hube

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Mercedes Carlsson CK 55 RS

PS/KW 560/412

0-100 km/h in 4.60s

Heckantrieb, 5 Gang Automatik

Spitze 323 km/h

Preis 90.422,00 €