VWvortex SuperBeetle: Tuning für den VW Beetle auf der SEMA 2012

Gedopter Käfer

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Auf der SEMA Las Vegas 2012 zeigt VWvortex einen Beetle mit mehr als 500 PS und Allradantrieb 4Motion

Wer beim Anblick eines VW Beetle noch immer an einen harmlosen Kleinwagen denkt, der sich vor allem an Frauen richtet, könnte demnächst eine gewaltige Überraschung erleben: Auf der SEMA Las Vegas 2012 präsentiert sich der VWvortex Super Beetle, mit dem trotz seiner seriennahen Optik nicht zu spaßen ist.

VWvortex SuperBeetle: VW Beetle mit 500 PS auf der SEMA 2012

Auf die Sprünge helfen dem rasanten Käfer die Tuning-Experten von APR, die den Beetle mit einem umfangreich optimierten Antriebsstrang aus dem VW Golf R gekreuzt haben. Unter anderem mit Hilfe eines größeren Turboladers entlocken die Amis dem Vierzylinder etwas mehr als 500 PS, was den Einsatz des Allradantriebs 4Motion unumgänglich macht.

Ein Gewindefahrwerk von H&R, Fahrwerks-Komponenten aus dem Audi TT RS und die deutlich leistungsfähigere Bremsanlage mit geschlitzten Scheiben an der Vorderachse unterstreichen den Anspruch des VWvortex SuperBeetle, auch auf der Rennstrecke eine gute Figur abzugeben.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Optisch "glänzt" der Tuning-Beetle mit einer aufwändigen Folierung in mattem Azur-Blau, außerdem heben ihn seine 19 Zoll großen Leichtmetallräder aus der Masse hervor. Gemeinsam mit den mittig platzierten Endrohren und dem relativ dezenten SuperBeetle-Schriftzug am Heck machen diese Details klar, dass hier ein echter Wolf im Schafspelz entstanden ist.
Benny Hiltscher