Vorsteiner Mercedes C63 AMG 2012: Tuning für das Sportcoupé

US-Veredler knöpft sich C-Klasse vor

Vorsteiner C63 AMG 2012: Der Veredeler aus Übersee hat sich dem Mittelklasse-Sportcoupé von Mercedes gewidmet. Das Zubehör-Kit macht die C-Klasse zum weißen Asphalt-Jäger

Werfen wir wieder mal einen Blick über den Atlantik nach Übersee: Kürzlich berichteten wir bereits über die Vorstellungen von US-Tuner Hennessey, wie eine von AMG veredelte E-Klasse auszusehen hat.

Diesmal ist ein kleinerer Markenbruder an der Reihe: die C-Klasse. Bei Mercedes handelt es sich im Allgemeinen um ein von Amerikanern gern gesehenes Tuningobjekt und bekannt für Veredelungen deutscher Fabrikate ist auch Vorsteiner.

Vorsteiner C63 AMG: Neues Aerokit für das Sportcoupé

Das Unternehmen aus den Vereinigten Staaten hat sich der Entwicklung eines sehenswerten Aerokits für den C63 AMG hingegeben. So ist für das flinke Mittelklasse-Coupé eine neue Frontspoilerlippe erhältlich.

Dazu kommt ein optimierter Heckdiffusor zum Einsatz, neue Seitenschweller heben beim Mercedes die Sportlichkeit noch mal ein Stückchen mehr hervor.

Diverse Carbon-Elemente stellen ebenfalls den Unterschied zum Serienmodell dar. Der schwarze Kühlergrill bildet eine gelungene dezente Symbiose zur Lackierung, die den Sportler in einen weißen Asphalt-Jäger verwandelt.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Ein Spoiler hat Vorsteiner beim C-Klasse-Coupé nicht vorbaut, dafür eine neue Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel. In Sachen Unterboden durchlief ausschließlich die Abgasanlage einer Modifikation.

Die stolze Leistung des 6,3-Liter-V8 mit seinen 457 bleiben vom US-Tuner unangetastet. Angesichts der Geschwindigkeitsbegrenzungen im Land der (fast) unbegrenzten Möglichkeiten eine weise Entscheidung.
Patrick Freiwah