Hamann Cyrano: Tuning für den Porsche Panamera 2012

Sportfest für die Oberklasse

Aus Porsche Panamera wird Hamann Cyrano: Edeltuner Hamann fabriziert aus der Oberklassen-Limo ein wahres Sportfest mit bösem Look und mächtig viel Power

Eine Oberklasse-Limousine soll vor allem unauffällig und komfortabel sein, um ihre Insassen möglichst bequem und ohne größeres Aufsehen zum nächsten Termin zu bringen? Dann haben Sie offenbar andere Vorstellungen von einem solchen Fahrzeug als Hamann Motorsport.

Hamann Cyrano: Tuning-Programm für den Porsche Panamera

Der Tuner aus Laupheim nimmt mit dem Porsche Panamera eines der sportlichsten Modelle des Segments als Grundlage für seine dynamische Oberklasse-Interpretation und gibt dem in jeder Hinsicht beeindruckenden Resultat den Namen Hamann Cyrano.

Große Lufteinlässe mit integrierten LED-Tagfahrleuchten an der Front, eine neue Motorhaube, ein von Diffusor und unübersehbarem Heckflügel geprägtes Hinterteil und weit ausgestellte Radhäuser mit angedeuteten Be- und Entlüftungsöffnungen lassen keinen Zweifel am eigentlichen Zweck des Tuning-Boliden aufkommen: Dieser Panamera ist in erster Linie ein Sportwagen, der nebenbei auch noch Platz für vier Personen bietet.

Schwarze Leichtmetallräder in 22 Zoll bilden einen scharfen Kontrast zur weißen Lackierung des um 30 Millimeter tiefergelegten Panamera, an der Hinterachse sind die Schmiederäder mit 305 Millimeter breiten Hochleistungsreifen bezogen.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Die breiten Schlappen sind spätestens dann von Vorteil, wenn der Kunde zur Leistungssteigerung für Panamera Turbo und Turbo S greift und im Anschluss Herr über 603 PS und ein maximales Drehmoment von 870 Newtonmeter ist – unter optimalen Bedingungen genügen diese Werte, um aus dem Stand in 3,7 Sekunden auf 100 km/h zu beschleunigen und die 200er-Marke nach 12,4 Sekunden zu knacken.
Benny Hiltscher