×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller

Gemballa GT Porsche 911 Cabrio (991): Tuning-Programm für den 911er

Neues Kleid für den offenen Elfer

Der Autoveredler Gemballa hat Hand an das neue Porsche 991 Carrera S Cabrio gelegt und dem Zuffenhausener ein dezentes Tuning verpasst. Großen Wert legte das Leonberger Unternehmen auf die Aerodynamik des offenen Elfers

Seit Porsche auf wassergekühlte Triebwerke umgestiegen ist, bleibt lediglich den Passagieren von Zuffenhausener Sportwagen das Fahrerlebnis mit Luftkühlung. Der Leonberger Tuner Gemballa hat nun der neuesten offenen Kreation aus Stuttgart, dem 991 Carrera S Cabrio, ein Aerodynamikpaket verpasst und die Technik weiter aufgerüstet.

Gemballa GT: 400 PS und sechs Auspuffrohre sorgen für Gänsehaut

Den 3,8-Liter-Boxermotor im Heck des Porsche 991 911 Carrera S Cabrio ließen die Tuner unangetastet. Er leistet die serienmäßigen 400 PS und stellt 440 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung. Das genügt für rund 300 km/h Höchstgeschwindigkeit. Mit dem Aerodynamik- und Technikpaket Gemballa GT hebt sich der Elfer jedoch deutlich von der Serienversion ab.

Herz des Aerodynamikpakets für das 911 Carrera S Cabrio ist die stark konturierte Frontschürze. Drei große Kühllufteinlässe und die spitz zulaufende Spoilerlippe für einen stärkeren Anpressdruck lassen das Fahrzeug angriffslustig wirken. Voluminöse Seitenschweller betonen das Profil. Die neu gestaltete Rückansicht präsentiert sich dezent und dennoch markant: Wie das Original ist die neue Heckschürze zwar nach wie vor relativ glattflächig, setzt aber durch zwei an den Seiten integrierte Reflektoren und einen Diffusor-Einsatz aus Carbon Akzente.
Besonders auffällig ist zudem die Sportabgasanlage mit Klappensteuerung und wahlweise vier oder sechs Endrohren. Außerdem liegt der Gemballa-Porsche tiefer über der Straße und wird von einer in Zusammenarbeit mit Brembo entwickelten Hochleistungsbremse gestoppt. Eine Leistungssteigerung von Gemballa für den Porsche-Boxer soll folgen.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Das Aerodynamikpaket Gemballa GT aus Carbon-Teilen ist ab 19.860 Euro erhältlich. Für zusätzliche 9.895 Euro gibt es die 21-Zoll-Leichtmetallräder vom Tuner. Der Preis für ein serienmäßiges Porsche 911 Carrera S Cabrio liegt bei 102.436 Euro.
Christoph Kragenings