Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

McLaren 650S: Tuning von FAB Design

Markanter Karbonsport

Nicht dass das Hochleistungscoupé McLaren 650S ein Tuning nötig hätte. FAB Design pfeift auf Konventionen und knöpft sich den Briten vor

FAB Design aus der Schweiz hat eine Schwäche für Premiumfahrzeuge, was schon häufiger unter Beweis gestellt wurde. Diesmal hat sich der Tuningspezialist dem McLaren 650S gewidmet und u. a. ein aufregendes Bodykit verbaut.

McLaren 650S: Karbonkur, Leistungsplus und mehr

Eine imposante Front- und Heckschürze, breite Spoilerlippen, Seitenschweller und ein Heckflügel sind die Komponenten, welche der britische Athlet an Leichtbau-Masse zulegt. Das Sportcoupé von FAB Design bekommt ein Dach in Sicht-Carbon verabreicht, als i-Tüpfelchen befindet sich eine dezente Dachhutze obendrauf. Im Vergleich zur Serie sind auch die Lufteinlässe markanter, was sich am Heck nicht nur durch einen weitaus auffälligeren Diffusor zeigt, sondern auch zusätzlich integrierte Gitterstreben, garniert mit zwei mittig platzierten Endrohren, deren üppige Dimensionen sofort ins Auge stechen.

Die vormals 650 PS des 3,8-Liter-V8 werden um 50 PS nach oben katapultiert, schließlich trägt die Schweizer Ausführung des englischen Edelsportlers nicht umsonst die Bezeichnung "VAYU GTR 700". Auch das Drehmoment bleibt von dieser Maßnahme nicht unberührt und steigt von 678 Newtonmeter auf 722 Nm. Die Fahrdaten ändern sich marginal, so genießen Kunden die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nun 2,8 Sekunden statt 2,9.

Für den Bodenkontakt hat der Tuner ebenfalls eine Lösung parat: Zum Einsatz kommen EVOLUTION-Leichtmetallräder in 20 Zoll, aufgezogen auf Hochleistungsreifen aus dem Hause Dunlop. Für den Innenraum stehen Leder, Aluminium sowie jede Menge Karbon bereit, um außergewöhnlichen Fahrspaß zu versprühen.

Patrick Freiwah