×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller

Mercedes SLS 63 AMG MC700 von mcchip dkr: Tuning mit zwei Ausbaustufen

Doppelte Kompressor-Power

Mercedes SLS 63 AMG MC700 von mcchip-dkr: Ein Kompressor-Kit der Extraklasse in zwei Ausbaustufen sorgen bei dem Supersportler für bärenstarken Vortrieb

Der Mercedes SLS AMG stellt so ziemlich die Speerspitze der variantenreichen Modellpalette aus dem Hause Daimler dar. Dass leistungstechnisch aber dennoch das Limit nicht erreicht ist, beweist Tuningspezialist mcchip-dkr.

Das auf auf Power-Upgrades spezialisierte Unternehmen knöpft sich den Silberpfeil vor und verpasst Roadster und Flügeltürer eine doppelte Ladung Kompressor-Power.

mcchip-dkr Mercedes SLS 63 AMG MC700: zwei Ausbaustufen

Zwei verschiedene Ausbaustufen holen aus dem V8-Triebwerk des Supersportlers SLS 63 AMG MC700 von mcchip-dkr, das im Serienzustand aus seinen 6,2 Litern Hubraum bis zu 571 PS schöpft, mehr raus:

Stufe eins "zündet" mit einer Aufladung mittels mechanisch angetriebenem Verdichter und beinhaltet neben Kompressor-Kit und Software-Upgrade auch eine neue High-End-Auspuffanlage mit  Klappensteuerung von Capristo Exhaust Systems.

Das Zünden lohnt sich: 680 PS und ein maximales Drehmoment von 770 Newtonmetern (statt 650 Nm) bedeuten einen deutlichen Zuwachs an Energie.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Der stolze Preis für das erste, günstigere Tuning des SLS 63 AMG "MC700“ beträgt 69.900 Euro. Teurer wird es bei der zweiten Version, die keine TÜV-Lizenz besitzt und für den Export vorgesehen ist.

Hier befinden sich zusätzliche Sportkatalysatoren an Bord sowie eine noch mal erweiterte Stufe in Sachen Software-Chip. Im Ergebnis bedeutet dies nochmal 26 Pferdchen zusätzlich: 706 PS und 793 Nm sind hier das Maß der Dinge. Preis: 78.999 Euro.

Inwieweit sich die Leistungssteigerung auf die Performance auswirkt, ist  noch unklar. Fest steht: Die serienmäßigen 3,8 Sekunden von 0 auf 100 und 317 km/h Spitze werden fallen...
Patrick Freiwah