Lumma Porsche Cayenne 2012: Tuning für S Hybrid, Diesel und Turbo

Drei Cayenne auf einen Streich

Lumma erweitert sein Tuning für den Porsche Cayenne und hat sich gleich drei auf einmal vorgeknöpft: Es gibt Programme für die Modelle S Hybrid, Diesel und Turbo. Letzterer mutiert zu einem der schnellsten SUV der Welt

Porsche-Experte Lumma hat wieder zugeschlagen und sich dreimal eines der derzeit angesagtesten Tuning-Objekte vorgeknöpft. Der Veredler aus Winterlingen erweitert seine Palette für den Porsche Cayenne mit den Varianten S Hybrid, Diesel und Turbo und hat für drei Kundenaufträge jeweils ein individuelles Package des SUV-Boliden gefertigt.

So bekommt der Cayenne S Hybrid, von Haus aus mit 380 PS ausgestattet, eine Sonderlackierung namens "orange metallic" und hat nach der Kur stattliche 450 PS unter der Haube.

Der Porsche Cayenne Diesel, leistungstechnisch der schwächste der drei Kandidaten, bekommt einen Anzug in der Farbe "kaminrot" verpasst und hat nach der Modifikation 280 PS statt 245 PS in petto.

Lumma Porsche Cayenne Turbo: Topversion mit 600 PS

Im Vergleich dazu kann die Topversion der Baureihe nur müde lächeln: Der Porsche Cayenne Turbo, serienmäßig schon mit 500 PS kein Kind von Traurigkeit, bekommt nochmal 100 PS zusätzlich und steigt mit 600 Pferdchen endgültig in die Riege der schnellsten SUV der Welt auf.

Im Vergleich zu den farblich doch ein wenig extravagant auftretenden Modell-Brüdern wurde es bei der Topversion dezent gehalten. Die Version Turbo trägt "metallic schwarz" und glänzt mehr durch Beschleunigung und Geschwindigkeit als durch auffälliges Design. Dafür kann die Cayenne-Rakete eine Sechsrohr-Sportauspuffanlage aufweisen, links und rechts mit je drei Endrohren á 80 mm Durchmesser.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Neben der Farbe unterscheidet sich der Hybrid-Cayenne von den anderen beiden Fahrzeugen auch durch den kleineren 20-Zoll-Leichtmetallradsatz, bei Diesel und Turbo sind es 22-Zöller.

Ob Dachhimmel, Alcantara, Teppichboden oder Echtholzapplikationen: Auch im Innenraum ist jedes der drei Porsche-Modelle exklusiv ausgestattet und kann ein individuelles Design vorweisen.
Patrick Freiwah