Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Jaguar F-Type-Tuning: Best Cars veredelt Sportwagen

Raubkatze mit neuen Pfoten

Tuningspezialist Best Cars nimmt sich den Jaguar F-Type zur Brust und verbaut neue Räder, Sportfedern sowie eine Leistungssteigerung

Nicht dass der Jaguar F-Type von Haus aus ein bescheidener Geselle bezüglich Sportlichkeit und Fahrdynamik wäre. Tuner Best Cars aus Viersen nimmt sich den britischen Dynamiker dennoch zur Brust und legt besonders auf das Fahrwerk der Raubkatze großen Wert. So kommen dreiteilige Felgen ("CC-Line") von Schmidt Revolution zum Einsatz, in den Dimensionen 9,5 x 21 Zoll (vorne) und 11 x 21 Zoll (hinten). Wie Aufnahmen des Showcars belegen, stehen dem in der Serie bis zu 495 PS starken Sportwagen als Coupé und Cabrio auch Vielspeichen-Räder prima und es entsteht ein zusätzlicher Edel-Aspekt. Als Bereifung dienen Reifen der Dimension 255/30R21 (Vorderachse) und 295/25R21 (Hinterachse). Im gleichen Atemzug installierte der Tuner einen Federnsatz aus dem Hause H&R.

Bilder: Jaguar F-Type von Best Cars

Leistungssteigerung für den F-Type im Angebot

Wem bei seinem F-Type die drei möglichen Motorisierungen (340, 380 und 495 PS) jedoch nicht potent genug sind, dem bietet Best Cars auch diesbezüglich eine Optimierung. Wer für seine persönliche Raubkatze auf vier Rädern eine Leistungssteigerung wünscht, der möge sich an den Tuner aus Viersen wenden.

Jaguar F-Type: Verschärfte Krallen dank Allradantrieb

Patrick Freiwah