SEMA 2014 News Highlights Bilder Tuning Galerien

Fiat 500 Beach Cruiser: Cabrio-Tuning von Mopar auf der SEMA 2012

Der Sommer kommt bestimmt

Chryslers Haustuner Mopar zeigt auf der SEMA-Tuningmesse in Las Vegas neben den üblichen Hemi-V8-Kreationen eine Studie auf Basis des Fiat 500 Cabrio: den Beach Cruiser

Der Winter hat noch gar nicht richtig angefangen, da ist auch schon wieder Sommer. Zumindest auf der SEMA Las Vegas und nochmal besonders auf dem Messestand von Mopar. Chryslers Haustuner stellt nämlich auf der schrillen Tuningmesse, die dieses Jahr vom 30. Oktober bis zum 2. November stattfindet, seine Studie Fiat 500 Beach Cruiser vor. Denn seit Chryslers Übernahme durch Fiat widmen sich die Experten für V8-Motoren jenseits der 6 Liter Hubraum auch Kleinwagen aus Italien.

Fiat 500c: Beach Cruiser von Mopar mit Breitbau und schicken Felgen 

Beim einem Blick in den Innenraum des Cabrios kommen die verblassten Erinnerungen an dem letzten Sommerurlaub zurück: Mit Sitzpolstern in Handtuch-Optik und Fußmatten aus Teakholz, das sich auch auf dem ausladenden Dachgepäckträger wiederfindet. Auf dem kann man dann während der Fahrt zum Strand sein Surfbrett transportieren, oder so. 

Mehr Auto-Themen:
Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Durch die Matt-graue Lackierung fällt das Augenmerk besonders auf den krassen Breitbau, den Mopar dem kleinen Fiat verpasst hat. Dazu passen die schicken Felgen, die den Beach Cruiser ein wenig nach Hot Rod aussehen lassen. Augenscheinlich ist auch unter der mit zusätzlichen Lüftungsöffnungen versehenen Motorhaube einiges passiert, mit genauen Details hält sich Mopar aber noch zurück. Kaufen kann man das Mopar-Sommergefühl leider nicht, der Strand Kreuzer ist und bleibt eine Studie. Und schließlich ist der Sommer ja auch grade vorbei.
Jonas Eling