SEMA Show Las Vegas

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

BMW M4: Tuning von Vorsteiner

Der M4 als Breitbau-Gigant

Wenn das schicke Sportcoupé BMW M4 in amerikanische Hände fällt, sieht das Ergebnis ziemlich extrem aus. Zumindest, wenn Tuningspezialist Vorsteiner Hand anlegt!

US-Tuner Vorsteiner sorgt mit einem feisten BMW M4 für Aufsehen! GTRS4 heißt das Showobjekt, mit dem die amerikanische Manufaktur unter anderem auch schon bei der SEMA zu sehen war. Der BMW M4 sorgt vor allem wegen seines imposanten Bodykit – übrigens komplett aus Carbon – für munteres Halserecken. Dabei ist der M4 bereits ab Werk breiter als der zivile BMW 4er, doch Vorsteiner zieht diesen Umstand wirklich ins Extreme. Bedeutet: Der Vorsteiner-gepimpte BMW M4 überragt den normalen M4 vorne um zehn, hinten sogar um fast 18 Zentimer. Auch das Räderwerk des goldenen M4 erstrahlt nicht gerade im Standard-Trimm: 20 Zoll große Felgen wurden auf 275er-Reifen (vorne) sowie 345er-Reifen (hinten) aufgezogen. Um hierfür Platz zu schaffen, wurde auch Hand bei den Radkästen angelegt, die nun wesentlich breiter sind als bei jedem normalen BMW M4. Beim Fahrwerk bediente sich US-Tuner Vorsteiner bei den Experten von KW Automotive, sodass der extreme M4 ordentlich in die Knie geht. Mehr zum Thema: Ist das ein gelungener BMW X4 Pick-up?

Bildergalerie: BMW M4 von Vorsteiner

Vorsteiner-M4 mit 550 PS

Auch die Leistung des auf den Namen GTRS4 getauften BMW M4 blieb nicht unberührt. Statt serienmäßiger 431 PS wuchtet der getunten BMW M4 nun satte 550 PS auf die Kurbelwelle. Damit sich dies auch auf den Sound auswirken kann, kommt eine hauseigene Abgasanlage mit Endrohren von 90 Millimeter Durchmesser zum Einsatz. Was ein Trumm, dieser Vorsteiner-M4! Mehr zum Thema: M4-Unikat in Knatsch-Grün

Mehr zum Thema: BMW i8 im Star-Wars-Look

 

az/Alexander Koch