AC Schnitzer: BMW 3er Touring wird durch Tuning zum Sport-Kombi

Stärke zeigen

AC Schnitzer veredelt den neuen BMW 3er Touring und macht ihn mit bis zu 360 PS zum imposanten Sport-Kombi, der auch den Alltag beherrscht

Mit dem Tuning ist es so eine Sache. Einfach nur am Motor schrauben? Langweilig, weil merkt ja keiner, der nicht selbst im Auto sitzt. Riesige Spoiler? Geht auch nicht. Man ist doch schon erwachsen... Ein Kompromiss muss also her. Und den findet AC Schnitzer, zum Beispiel mit dem neuen BMW 3er Touring. Der bekommt zum einen mehr Power und zum anderen noch ein paar feine Änderungen außen herum.

BMW 3er: AC Schnitzer tunt den neuen Touring

Also zuerst mal ein Blick unter die Haube: Da bekommen zum Marktstart  zwei Diesel und kurz danach auch zwei Benziner die obligatorische Schnitzer-Leistungsspritze. Der 318d bekommt 30 PS mehr (dann 171 PS) und für den 320d gibt es 34 PS mehr (also 218 PS). Der 328i rückt mit 294 PS deutlich in Richtung 335i, dieser wiederum schließt mit 360 PS die Lücke zum M3. Mit neuen Fahrwerkfedern liegt der Touring 25 Millimeter tiefer auf der Straße - und AC Schnitzer verspricht besseren Kurvenkomfort.

Mehr Auto-Themen:
Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Akustische Hinweise auf das Motortuning liefert dazu ein Sportschalldämpfer, der sich durch Front- und Dachspoiler, Heckschürzenaufsatz und Kleinigkeiten, wie etwa einen verchromten Grill, ergänzen lässt. Außerdem gibt es diverse Radsätze von 18- bis 20 Zoll Größe. Auch das innere Erscheinungsbild wird angepasst, vornehmlich durch Aluminium-Akzente und Spielereien wie den beleuchteten Schaltknauf. So sieht er aus, der Kompromiss: AC Schnitzer zeigt Stärke.
Jonas Eling