Toyota Rallye-Comeback 2017 - Starten die Japaner bei der WRC Zurück auf die Piste

27.01.2015

Toyota greift 2017 scheinbar wieder in die Rallye-Weltmeisterschaft ein. Die offizielle Bestätigung steht noch aus

Laut japanischen Medienberichten kehrt Toyota 2017 auf die große Rallye-Bühne zurück. Offiziell bestätigen wird der Autohersteller den Start in der WRC (FIA World Rallye Championship) am Freitag auf einer Pressekonferenz in Tokyo, so berichtet das japanische Nachrichtenmagazin Kyodo News.

 

Feiert Toyota sein Rallye-Comeback 2017?

Spekulationen um das Rallye-Comeback standen schon länger im Raum. Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) homologierte vor einiger Zeit einen Toyota Yaris für den Kundenrennsport und setzte jüngst zu Testzwecken die ehemalige Doppel-Rallyeweltmeisterin und Werksfahrerin Isolde Holderied an das Steuer eines Rallye-Toyota GT86.

Mit dem Einstieg in die Rallye-WM wollen die Japaner an die erfolgreichen 90er Jahre anknüpfen und das Weltmeister-Team von Volkswagen unter Druck setzen. Dabei haben die Japaner reichlich Erfahrung vorzuweisen. Zwischen 1990 und 1994 holte man vier mal de Fahrer-WM-Titel, 1993 und 1994 sogar die Konstrukteurs-WM. Mit diesem Titel des Marken-Weltmeisters verabschiedeten sich die Japaner auch 1999 aus der Rallye-Meisterschaft.

Michael Gorissen

Tags:

Hochwertige Jacken

Qualität von BABISTA entdecken

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.