Toyota Urban Cruiser 2015: Erlkönig des Mini-SUV Zweite Generation - neues Konzept

26.06.2014

Das bislang recht unpopuläre Mini-SUV Toyota Urban Cruiser erhält gravierende Einschnitte und bekommt Mitte nächsten Jahres einen Nachfolger

Obwohl sich Crossover schon seit geraumer Zeit großer Beliebtheit erfreuen, fand der kleine Toyota Urban Cruiser nie so recht in die Erfolgsspur. Ob das an seiner kantigen Karosserie, dem überschaubaren Platzangebot oder Hartplastik-Ambiente im Innenraum liegt - es gibt einiges, was Toyotas Entwicklungsabteilung beim Nachfolger anders machen könnte.

 

Toyota Urban Cruiser 2015: Mini-SUV mit Neuausrichtung

Nun wurden uns erste Erlkönig-Bilder der zweiten Generation zugespielt, die auf tiefgreifende Veränderungen schließen lassen sowie ein neues Konzept der Japaner im Bereich Mini-SUV. Beim ersten Anblick mit einer Auris-ähnlichen Karosserie ausgestattet, wird der Nachfolger wohlgeformte Rundungen aufweisen, während auch die bulligen Radhäuser des Vorgängers schrumpfen.

Nicht nur optisch, auch technisch dürfte sich das Modell am Auris orientieren und sich dessen Antriebspalette bedienen. Zum Einsatz kommt auch das 112 PS starke Diesel-Herz - die erste Frucht der Partnerschaft mit BMW und seit März bereits in der Modellreihe Verso integriert. Auf der Plattform des Kleinwagens Yaris basierend, wird der Urban Cruiser 2015 wahlweise Front- oder Allradantrieb erhältlich sein. Mit der optischen Neuausrichtung wächst das Fahrzeug auch in Sachen Länge und dürfte im Gegensatz zum Vorgänger die Vier-Meter-Grenze knacken.

Die Markteinführung des Crossovers ist für Mitte nächsten Jahres vorgesehen, wenn es im Kampf um bessere Verkaufszahlen gegen Rivalen wie Nissan Juke, Ford EcoSport oder Opel Mokka geht.

Patrick Freiwah

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.