Toyota - Tokyo Auto Salon 2014: Concept Cars auf der Tuningmesse Sportlicher Ausblick

13.01.2014

Abseits von Detroit findet in Tokyo die erste Tuningmesse des Jahres statt. Lokalmatador Toyota gewährt Einblicke in sein sportliches Portfolio der Zukunft

Die Detroit Motor Show ist für die Automobilbranche zweifellos das erste große Event des neuen Jahres. Doch ist das Spektakel in "Motown" nicht die erste Automesse, denn abseits davon öffnete bereits die Tuningmesse Tokyo Auto Salon 2014 ihre Pforten. Es handelt sich um die weltgrößte Automesse mit Fokus auf Veredelungen japanischer Fahrzeuge.

Selbstverständlich hat sich Lokalmatador Toyota, seines Zeichens der größte Autobauer der Welt, für das Heimspiel allerhand vorgenommen und präsentiert dem Publikum nicht weniger als insgesamt 34 athletische Modelle.

 

Toyota: Großer Auftritt auf dem Tokyo Auto Salon 2014

Neben zahlreichen Veredelungsobjekten lokaler Tuner zeigt Toyota vier eigens entwickelte Concept Cars: Die Tuningtochter Gazoo Racing hat an den Modellen GRMN Mark X Concept und 86 Concept Hand angelegt: Die auf Athletik getrimmten Studien stellen den Spaß am sportlichen Fahren an die erste Stelle - egal auf welchem fahrbaren Untergrund man sich befindet.

Das beeindruckendste Gefährt, die obere Mittelklasse Mark X, wird von einem 320 PS starken V6 angetrieben und kommt mit Aerokit, Spezial-Fahrwerk, Hochleistungsreifen und Scheibenbremsen. Das 86 Concept basiert auf dem in Deutschland besser bekannten GT86, für die Feinabstimmung des Projektes ließen die Entwickler ihre Erfahrungen aus den 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring walten. Auch die potenten G-Sports-Modelle bekommen Zuwachs: Mit dem Harrier G Sports Concept zeigt Toyota erstmals ein leistungsstarkes SUV-Modell, der Vitz RS G Sports Concept gibt die Aussicht auf einen dynamischen Kleinwagen für die gediegene Kurvenhatz.

Patrick Freiwah

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.