Toyota i-Road: Studie auf dem Genfer Autosalon 2013 Ohne Wind und Wetter

04.03.2013

Für besonders effiziente Mobilität in der Stadt soll die Studie Toyota i-Road sorgen, die auf dem Genfer Autosalon 2013 präsentiert wird

Wie hält man sich in der Stadt mobil? An dieser Frage knapsen alle Autohersteller und versuchen, besonders platzsparende und gleichsam komfortable "City-Cars" als Alternativen zu öffentlichen Verkehrsmitteln zu etablieren. Viele kommen über den Status einer Studie nicht hinaus und manche, man denke an den Smart Fortwo, erlangen Kultstatus. Auf dem Genfer Autosalon 2013 zeigt Toyota ein Konzeptfahrzeug mit besonders unkonventionellem Ansatz.

 

Toyota i-Road in Genf: Zwei Sitze und freistehende Räder

Als 1-plus-1-Sitzer sollen Fahrer und der dahinter sitzende Passagier emissionsfrei, sprich: mit Elektroantrieb, durch die Innenstadt fahren können. Niedriges Gewicht, die schmale Zigarren-Form und lediglich 2,35 Meter Länge versprechen dazu Fahrspaß. Als Antrieb dienen zwei Radnabenmotoren an den Vorderrädern, die zusammen etwas über 5 PS erzeugen und mit einer Lithium-Ionen-Batterie für etwa 50 Kilometer Strom haben.

Nur 85 Zentimeter breit stabilisiert sich das Dreirad über die sogenannte "Active Lean"-Technologie, die das Fahrzeug von selbst stabilisiert und Neigung sowie Lenkwinkel der Vorderräder berechnet. In Kurven wirkt diese Neigetechnik außerdem der Zentrifugalkraft entgegen.

Während der Renault Twizy vierrädrig ein ähnliches Mobilitätskonzept verfolgt, hat der Toyota einen deutlichen Komfort-Vorteil: Innen bleibt es immer warm und trocken. Die veröffentlichten Bilder zeigen da geschlossene Türen, wo beim Renault Wind und Wetter, je nach Version, ungefiltert in den Innenraum gelangen. Und trotzdem hat das Toyota i-Road Concept gegenüber dem quirligen Wettbewerber einen signifikanten Nachteil, denn das innovative Stadtauto ist leider eine reine Studie.

Jonas Eling

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.