Toyota Hilux 6x6: Tuning von Vromos Hilux als Mega-Dreiachser

von AUTO ZEITUNG 17.07.2017

Der bulgarische Offroad-Spezialist Vromos baut den Toyota Hilux zum 6x6 um. Die Optik: Drei Achsen, Außenschnorchel und Geländebereifung.

Bulgarien baut bald seinen eigenen 6x6. Der Offroad-Spezialist Vromos zeigt den Toyota Hilux 6x6. Nicht zuletzt seit Mercedes-AMG mit dem G63 6x6 im Jahr 2013 die beiden Zusatz-Räder gerade im Orient salonfähig machte, liegen die ultimativen Geländewagen voll im Trend – zumindest bei den Superreichen. Für die zusätzliche Achse verlängert Vromos den Rahmen des Toyota Hilux und verbaut ein weiteres Differential. Ein neues Fahrwerk, andere Reifen und Felgen sind eine Selbstverständlichkeit für den Offroad-Giganten.

News Lada Niva 6x6
Die krassesten 6x6-Geländewagen: Top-11  

Wilde 6x6-Monstertrucks

 

Toyota Hilux 6x6 von Vromos aus Bulgarien

Die 451.010 Euro des Mercedes-AMG G63 6x6 wird der Hilux 6x6 nicht ansatzweise knacken. Von einem Schnäppchen ist aber nicht auszugehen, schließlich hat der Toyota Hilux 6x6 schon einen leichten Kultstatus. Für das Top-Gear-Nordpol-Special baute Iceland Arctic Trucks damals den Hilux in einen 6x6 um. Jeremy Clarkson und James May hatten ihre helle Freude. Wer es den Autonerds gleichtun möchte, muss allerdings erst in Bulgarien vorstellig werden.

Fahrbericht Mercedes G 63 AMG 6x6
Neuer Mercedes G 63 AMG 6x6 (2013): Erste Testfahrt  

Im Gelände mit dem G 63 AMG



Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.