Toyota Celica GT: Bilder und technische Daten 20 Stars der IAA 1973 - Teil 11

29.01.2014

Viel Show und ein drehfreudiges 1,6-Liter-Triebwerk prägten den Auftritt der starken Celica-Version

Das Celica Coupé brachte der Marke Toyota schon als LT- und ST-Version mit 78 PS und 86 PS sowie seiner dynamischen Form ein sportliches Image ein. 1973 folgte mit dem Modell Celica GT die Leistungssteigerung, die der Form mehr gerecht wurde. Das 1,6-Liter-Triebwerk leistet dank eines Zylinderkopfs mit zwei obenliegenden Nockenwellen, einer höheren Verdichtung und zwei Solex-Doppelflachstromvergasern stattliche 108 PS bei imposanten 6200 Umdrehungen.

Auch das maximale Drehmoment von 135 Nm liegt erst bei hohen 5200 Umdrehungen an. Das macht klar, das der sportliche Toyota – salopp gesagt –  eine  wahre Drehorgel ist und nur bei höheren Drehzahlen gut gelaunt die Leistung abgibt. Das häufige Schalten geht allerdings mit der superleichten und direkten Betätigung des Fünfgang-Getriebes locker von der Hand.


Toyota Celica GT: MOTOR HÄLT, WAS DAS DESIGN VERSPRICHT


Im Test beschleunigte der Toyota Celica GT in beachtlichen 10,4 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit pendelte sich bei 183 km/h ein. Der sportlichen Antriebseinheit steht allerdings ein Fahrwerk gegenüber, das schon seinerzeit nach Verbesserung durch Sport-Stoßdämpfer europäischer Hersteller verlangte.

Für optische Showeffekte sorgten beim GT die Chromkiemen auf der Motorhaube, GT-Zierstreifen und speziell gestylte Stahlräder. Im Innenraum geht es mit feiner Ausstattung weiter. Das Cockpit erfreut das Auge, die Kunstledersitze sehen ebenfalls gut aus. Die Celica-Modelle sind von der damals problemlosen Technik her sicher ein Tipp für Oldtimer-Freunde. Doch der Rost hat die meisten Toyota-Coupés hingerafft. Schade eigentlich.

Toyota Celica GT: Technische Daten und Fakten
Antrieb
R4-Zyl.; Hubraum: 1588 cm3; Leistung: 79 kW/108 PS bei 6200/min; max. Drehm.: 135 Nm bei 5200/min; Fünfgang-Getriebe; Hinterradantrieb
Aufbau und Fahrwerk
Stahlblechkarosserie mit zwei Türen; Radaufhängung vorn: McPherson-Federbeine; hinten: Starrachse; v./h. Gasdruckstoßd.; Bremsen: v./h. Scheiben/Trommeln; Reifen: 185/70 HR 13
Eckdaten
L/B/H: 4164/1600/1310 mm; Radstand:2425 mm; Leergewicht: 1035 kg; Bauzeit: 1973 bis 1975; Preis (1973): 14.450 Mark
Fahrleistungen1
Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 10,4 s; Höchstgeschwindigkeit: 183 km/h; Verbrauch: 12,9 l/100km
1Auto Zeitung 1/74


MARKTLAGE

Zustand 2:   8700 Euro
Zustand 3:   5700 Euro
Zustand 4:   2800 Euro
Wertentwicklung: steigend
Definition der Zustandsnoten

 

20 Stars der IAA 1973

- Ford Escort RS 2000
- Jaguar XJ12
- Opel Kadett C
- Fiat X1/9
- Mercedes 230.4
- BMW 2002 Turbo

- Alfa Romeo Alfetta
- Opel Manta GT/E
- Audi 80 GT
- Mercedes 450 SEL

Werner Müller

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.