Toyota: Brennstoffzellenauto feiert Premiere in Tokio Ab Sommer 2015 auch in Europa

25.06.2014

Premiere des Brennstoffzellenautos: Ein halbes Jahr nach der Präsentation der letzten Designstudie hat Toyota in Tokio das fertige Fahrzeug vorgestellt

Die Markteinführung in Japan werde im Frühjahr beginnen, nach Europa kommt der stromlinienförmig gezeichnete, bislang noch namenlose Viertürer im Sommer 2015, so das Unternehmen. Für Japan nannte Toyota einen Nettopreis von umgerechnet etwa 50.000 Euro. Was der Wagen in Europa kosten soll, will Toyota erst später entscheiden.

 

TOYOTA: NEUE ANTRIEBSTECHNIK ERZEUGT WASSERDAMPF ALS ABGAS

Die Brennstoffzelle wird mit Wasserstoff aus einem Hochdrucktank betrieben, der an Membranen in Strom für einen Elektromotor umgewandelt wird. Das einzige Abgas bei dieser Antriebstechnik ist Wasserdampf. Als zentralen Vorteil gegenüber konventionellen Elektrofahrzeugen nennen die Entwickler die größere Reichweite und die kürzere Ladezeit:

So dauert ein Tankvorgang nur wenige Minuten, und der Aktionsradius des Brennstoffzellen-Fahrzeuges (FCV - Fuell Cell Vehicle) liegt bei über 500 Kilometern, erklärte ein Toyota-Sprecher. Zu den technischen Daten des Serienmodells machte das Unternehmen noch keine Angaben: «Reichweite und Fahrverhalten sind wie bei konventionell betriebenen Modellen», lautet dazu der aktuell einzige Kommentar.

Quelle: Youtube/Toyota Global Newsroom

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.