Toyota Aygo, Peugeot 107 und Citroen C1 erhalten Facelift Kleinwagen für 2012

16.01.2012

Auf dem Auto Salon Genf 2012 präsentieren Citroen, Peugeot und Toyota ein Facelift für die Kleinwagen-Drillinge C1, 107 und Aygo

Toyota Aygo, Citroen C1 und Peugeot 107 teilen sich eine gemeinsame technische Basis und bekommen nun auch beinahe zeitgleich ein Facelift verpasst. Auf dem Auto Salon Genf 2012 präsentieren die beiden französischen Autobauer und ihr japanischer Partner die überarbeiteten Varianten der drei Kleinwagen, die in den letzten Jahren viele Freunde gefunden haben.

 

Auto Salon Genf 2012: Facelift für Toyota Aygo, C1 und 107

Alle drei Modelle bekommen eine leicht überarbeitete Optik mit optionalen LED-Tagfahrlicht und Nebelscheinwerfern sowie neue Motoren. Für den Vortrieb sorgt jeweils ein 1,0 Liter großer Dreizylinder-Benziner, der 68 PS leistet und in Kombination mit dem serienmäßigen Schaltgetriebe auf einen Normverbrauch von 4,3 Liter kommt, was einem CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer entspricht.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Etwas durstiger präsentiert sich der Motor in Kombination mit automatisierten Schaltgetriebe, auch dann bleibt es aber bei maximal 4,5 Liter auf 100 Kilometer im EU-Zyklus. ABS, ESP, Front- und Seitenairbags sowie ein Notbemsassistent sind serienmäßig an Bord, optional sind unter anderem auch eine Einparkhilfe und ein MP3-fähiges CD-Radio erhältlich. Die Preise für den Peugeot 107 Facelift beginnen bei 9.650 Euro.
Benny Hiltscher

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 94,99
Sie sparen: 29,00 EUR (23%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.