Toyota Aygo 2014: Preis des Citycars verkündet Stadtflitzer startet Ende Juli

17.06.2014

Ab Juli zieht ein japanischer Stadtflitzer aus, um die Straßen dieser Welt zu erobern. Vielfältig und sparsam präsentiert sich der Toyota Aygo 2014

Nachdem kürzlich die Preise für die technisch eng verwandten Schwestermodelle Citroën C1 und Peugeot 108 bekanntgegeben wurden, zieht Toyota nun nach und verkündet seinerseits den Basispreis für die zweite Generation des Citycars Aygo. Demnach gehen die Kosten für den Kleinstwagen aus dem Hause des weltgrößten Autokonzerns bei 9950 Euro los für die dreitürige Variante los - für den Fünftürer wird ein Aufpreis von 350 Euro fällig. Das hat der japanische Hersteller vor dem Verkaufsstart des neuen Aygo am 19. Juli bekanntgegeben.

 

Toyota Aygo 2014: 69 PS und niedriger Verbrauch

Der Generationswechsel beschert dem Toyota Aygo unter anderem ein frischeres Äußeres mit markantem Kühlergrill in X-Form und einen größeren Kofferraum mit 168 Litern Ladevolumen. Für Vortrieb sorgt ein Dreizylinder-Benziner mit 1,0 Liter Hubraum, der 51 kW/69 PS leistet und eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h ermöglicht. Den Verbrauch gibt Toyota je nach Getriebe- und Karosserievariante mit 3,8 bis 4,2 Litern an (CO2-Ausstoß: 88 bis 97 g/km). Gegen Aufpreis gibt es zum Beispiel einen Touchscreen mit Navigation und Online-Funktionen.

Sowohl beim Aygo als auch beim Citroën C1 und Peugeot 108 lassen sich diverse Zierteile austauschen und auf diese Weise Farbakzente nach persönlichem Geschmack setzen. Das soll auch noch Jahre nach der Auslieferung der Fahrzeuge möglich sein.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.