Toyota auf dem Pariser Autosalon 2010 Kurz-Premiere

01.09.2010

Mit dem Verso-S steigt Toyota wieder in das Segment der Minivans ein. Die Weltpremiere ist in Paris zum Autosalon

Der knapp vier Meter lange Toyota Verso-S konkurriert mit Opel Meriva, Skoda Roomster und Renault Modus. Überzeugen soll der Minivan mit einem besonders flexiblen Innenraum und hoher Qualität. Auch eine Studie bringt Toyota mit nach Paris: Der FT-CH ist ein Kleinwagen mit Hybridantrieb, also unterhalb des Prius angesiedelt.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Den Fahrbericht Toyota Prius Plug-In zeigt Toyota in der Plug-In-Version. Diese kann auch an der Steckdose aufgeladen werden und damit Kurzstrecken rein elektrisch fahren. Zur Zeit läuft in Europa ein Testprogramm mit 200 Exemplaren des Plug-In-Prius, der 2012 in Serie gehen soll.

Keine echte Premiere ist der Stadtzwerg iQ. Hier hat Toyota den Innenraum überarbeitet, neue Materialien und Farben sollen für einen besseren Qualitätseindruck sorgen. Die verbesserte Version steht seit Juli in den Verkaufsräumen der Händler.
Andreas Of

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.