Terrafugia baut Flugzeug mit Straßenzulassung

06.08.2013
Terrafugia Transition: Auto und Flugzeug in Einem

Reisen mit dem Flugzeug haben unbestreitbare Vorteile: Statt einem mehr oder weniger gut ausgebauten Straßennetz folgen und sich mit tausenden anderen Autofahrern durch enge Innenstädte drängeln zu müssen, fliegt man einfach über sämtliche Hindernisse hinweg von Flughafen zu Flughafen. Aber es gibt auch Nachteile, beispielsweise die verbleibende Distanz zwischen Flughafen und eigentlichem Zielort – egal ob öffentliche Verkehrsmittel, Taxi oder Mietwagen, so angenehm wie mit dem eigenen Auto oder an Bord eines Flugzeugs reist man selten.

Wäre es da nicht schön, wenn man die Vorteile der beiden Konzepte miteinander verbinden könnte? Wie wäre es mit einem Auto, das fliegen kann. Oder einem Flugzeug, mit dem man bis in die Innenstadt fahren kann, nachdem auf einem passenden Flughafen gelandet ist. Was nach Science Fiction klingt, hat durchaus das Zeug zur Realität: Terrafugia Transition heißt die mögliche Lösung, die von einem kleinen amerikanischen Unternehmen seit 2006 entwickelt wird.

Wie ein Video nun beweist, beherrscht das Auto-Flugzeug inzwischen seine beiden wichtigsten Aufgaben: Es kann fliegen, es kann landen und es kann mit angeklappten Flügeln auch problemlos fahren, ohne mehr Platz als ein normaler Pkw zu benötigen. Zumindest in den USA hat das etwas ungewöhnliche Gefährt übrigens schon eine Straßenzulassung, auch wenn Terrafugia den Einsatz im Straßenverkehr eher als Lösung für den Notfall betrachtet: Die meiste Zeit sollen die "Fahrer" des Flugzeugs in der Luft verbringen.

Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.