24h-Rennen: Kein Tempolimit am Nürburgring (Update) Kein Speed-Limit am Nürburgring

23.05.2017

Nachdem 2015 aufgrund eines Unfalls auf einigen Teilstrecken des Nürburgring ein Tempolimit eingeführt wurde, darf auf der Jagd nach Geschwindigkeitsrekorden wieder hemmungslos gerast werden. Aktuell liegt keine Geschwindigkeitsbegrenzung vor.

Als der DMSB (Deutsche Motor Sport Bund) beschloss, ein Tempolimit auf dem Nürburgring einzuführen, ging es vor allem um die Sicherheit der Zuschauer. Auslöser dafür war der tragische Unfall (2015) von Jann Mardenborough beim VLN-Lauf, bei dem ein Zuschauer ums Leben kam. Neben der Geschwindigkeitsbegrenzung in bestimmten Streckenabschnitten, gehörte zum umfangreichen Sicherheitspaket des DMSB außerdem eine Leistungsreduktionen für einige Fahrzeugklassen, sowie eine Zugangssperre für bestimmte Zuschauerbereiche an kritischen Stellen des Racetracks.

News Lexus LFA Nürburgring Package
Rekordzeiten Nürburgring: Top-14 (Update!)  

Die Schnellsten der Nordschleife

 

Tempolimit auf Nürburgring wird aufgehoben

Das Tempolimit war von Anfang an dazu bestimmt, nur bis zum Abschluss der Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft zu gelten. 2016 wurde es wieder aufgehoben, sehr zur Freude aller, die wieder neuen Geschwindigkeitsrekorden hinterherjagen wollen. In der Zwischenzeit wurden an der Strecke selbst etliche Modifikationen vorgenommen, die die Sicherheit sowohl von Fahrern, als auch Zuschauern garantieren sollen, darunter höhere Zäune, Sperrzonen und ausgebesserte Straßenbeläge.

Rekorde auf der Nordschleife im Video:

 

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.