Porsche Cayenne: Tuning von Techart Magnum-Update fürs SUV

15.09.2016

Techart hat das Magnum-Bodykit für den Porsche Cayenne nachgeschärft und stellt das extrabreite Tuning-SUV in scharfem Rot und mit bis zu 700 PS auf die Beine. Bosshaftig unterwegs!

Techart zeigt ein überarbeitetes Tuning-Programm für den Porsche Cayenne. Neue Schürzen lassen das Power-SUV aus Zuffenhausen noch selbstbewusster auftreten, riesigen Lufteinlässe dominieren die Front und bescheren dem Cayenne noch mehr Überholprestige. Das zusätzliche LED-Tagfahrlicht macht den Techart Magnum auch nachts unverwechselbar und dürfte dazu beitragen, die linke Spur vor dem Power-Cayenne schnellstmöglich zu räumen. Bei Tageslicht lassen sich im Rückspiegel auch der wuchtige Power-Dome der Kohlefaser-Motorhaube, die in Wagenfarben lackierten Radhausverbreiterungen, die dank Einfassungen in Wagenfarbe noch konzentrierter blickenden Scheinwerfer und die aerodynamisch geformten Außenspiegel mit Carbon-Gehäuse erkennen. Aus anderen Perspektiven überzeugt der Techart-Magnum mit einer neuen Heckschürze samt großem Diffusor und vier Endrohren, außerdem drängen sich die schwarzen Felgen mit rotem Kontrast-Rand in den Fokus. Gemeinsam scheinen die Komponenten des Bodykits lautstark auf den Vorwärtsdrang des Boliden hinzuweisen, dessen Fahrleistungen kaum etwas mit klassischen Vorstellungen von Geländewagen zu tun haben und nicht nur auf der Autobahn überzeugen sollen.

Porsche-Modellpalette im Video:

 

Techart tunt den Porsche Cayenne

Damit die Performance eines Cayenne mit Magnum-Bodykit zur Optik passt, bietet Techart verschiedene Leistungssteigerungen an. Während der Cayenne S Diesel 35 zusätzliche PS erhält, gibt es für den Turbo zwei Tuning-Varianten. Alternativ zum sanften Upgrade um 80 PS gibt es auch ein Power-Update um stattliche 180 PS – so steigt der nicht nur am Stammtisch entscheidende Wert für die Motorleistung auf beachtliche 700 PS, das maximale Drehmoment von 920 Newtonmeter beseitigt auch die letzten Zweifel an der Rechtmäßigkeit des brutalen Tuning-Auftritts beim ersten Tritt aufs Gaspedal. Der Top-Magnum benötigt nur 3,9 Sekunden, um von 0 auf 100 zu beschleunigen und erreicht seiner beachtlichen Stirnfläche zum Trotz eine Höchstgeschwindigkeit von 308 km/h. Abgerundet wird das Tuning-Programm aus Leonberg mit einer Luftfederung, die für eine Tieferlegung um bis zu 22 Millimeter sorgt und den Magnum bei jeder Verriegelung des Fahrzeugs so nah wie möglich an den Asphalt bringt – damit ist auch im Stand garantiert, dass dieser Cayenne schneller als jeder andere aussieht.

Mehr zum Thema: Porsche 911 GT3 RS in Rostoptik

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.