Suzuki Vitara 2014: Neues Kompakt-SUV auf dem Pariser Autosalon Vitaler Vitara

02.10.2014

Bunter, individueller, jugendlicher: Auf dem Pariser Autosalon 2014 präsentiert Suzuki den neuen Vitara. Das Kompakt-SUV kommt mit Allradantrieb, modernem Design und individueller Ausstattung

Die Farbe Atlantis Turquiose Pearl Metallic soll an das Gefühl erinnern, das entsteht, wenn man die "Schönheit des Natürlichen in einer städtischen Umgebung entdeckt", so heißt es in der offiziellen Pressemitteilung zum neuen Suzuki Vitara 2014, der heute auf dem Pariser Salon vorgestellt wird. Ja, das ist blumiger Marketing-Sprech. Doch dahinter steckt mehr, zumindest bei der neuen Generation des japanischen Kompakt-SUV.

 

Suzuki Vitara 2014 in Paris: Bunter, individueller, moderner

So will Suzuki künftig eine Vielzahl an Individualisierungsmöglichkeiten für den Vitara bereit halten und damit deutlich emotionaler und jugendlicher werden. So stehen fünfzehn Außenfarben zur Wahl,  Zweifarb-Lackierungen, zwei Design-Pakete und diverse Verzierungen für den Innenraum. Auch eine Analoge Uhr auf dem Armaturenbrett steht zur Wahl.  

Ein Allradantrieb mit vier verschiedenen Fahrmodi ist immer mit an Bord und unter der Motorhaube arbeiten ein Benziner oder ein Diesel, beide mit 1,6 Liter Hubraum und 120 PS. Das Gesamtpaket garniert Suzuki dazu mit moderner Technik: LED-Scheinwerfer sorgen für natürliches Licht, ein Abstands-Radar mit Notbrems-Funktion erkennt Gefahrensituationen und bremst automatisch ab, wenn der Fahrer nicht reagiert.

Jonas Eling

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.