Suzuki iV-4 Concept auf der IAA 2013: SUV-Studie in Frankfurt Klassisch modern

10.09.2013

Suzuki feiert eine Weltpremiere auf der IAA 2013: Die Studie Suzuki iV-4 gibt einen Ausblick auf das kommende Kompakt-SUV der Japaner. Marktstart? Voraussichtlich 2015

Ohne Frage: SUVs liegen voll im Trend. Vor gut 40 Jahren sah dies ganz anders. Damals hießen sie noch Geländewagen und konnten höchstens Militärs oder abenteuerlustigen Hippies mit Strandhaus schmackhaft gemacht werden. So auch im Falle des Suzuki LJ-10, der 1970 auf den Markt kam. Seitdem ist eine ganze Weile vergangen, doch nie hat Suzuki von den Offroadern abgelassen. Der nächste Schritt ist auf der IAA 2013 zu bewundern. Sein Name: Suzuki iV-4.

 

Studie Suzuki iV-4: Weltpremiere auf der IAA 2013

Die finale Version des Kompakt-SUV soll zwar erst 2015 in Europa auf den Markt kommen, doch wirkt die auf der IAA 2013 gezeigte Studie schon jetzt sehr ausgereift. Gerade Linien bilden gemeinsam mit den geschwungenen Blechen eine stimmige Mixtur und verleihen dem neuen Japaner einen kompakt-sportlichen Auftritt. Diesen Eindruck bestätigen die großen 20-Zoll-Leichtmetallfelgen. 

Auf der IAA 2013 steht das Kompakt-SUV in der Sonderfarbe Brilliant Turqouise Metallic. Dass das eigenen Kompakt-SUV keinesfalls der vorgestellten Studie entsprechen stellt Suzuki bereits mit dem Namen iV-4 klar: Das "i" steht für Individualität. Die Geländetauglichkeit suggeriert die "4" im Namen: Ein Allradler. Die Ziffer ist zugleich eine Reminiszenz an die Geländewagen der ersten Stunde. Soll heißen: Frisches Design gepaart mit guten alten Offroad-Tugenden. Dem bleibt nur noch der Vollständigkeit halber hinzuzufügen: Das "V" steht für Vehicle.

Michael Gorissen

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.