Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

kompakte SUV im Vergleichstest

Dreikampf

Fahrkomfort

Der Name Land Rover steht für Komfort. Und auch der Freelander beherrscht diese Disziplin vorzüglich. Bequeme Sitze vorn wie hinten, der leise und mit einem sehr angenehmen Klangbild arbeitende Diesel-Treibsatz sowie die hohen Reserven der Federung ergeben ein sehr stimmiges Bild.

Doch der VW Tiguan stößt den Briten in diesem Kapitel vom Thron. Der aktuelle Testwagen schluckt mit seiner 16-Zoll-Bereifung Kanten und Bodenwellen noch gelassener als die bisherigen Modelle, die auf optionalen 18-Zoll-Rädern zum Test antraten. Auch der Sitzkomfort im Fond zählt zu den Stärken des VW. Der Kniewinkel ist moderat, die Lehne gut konturiert. Und leise ist er auch noch: Mit den verhaltensten Innengeräuschen heimst der Wolfsburger weitere Zähler ein.

Der steif ansprechende Nissan X-Trail, der zudem auf Bodenwellen in stärkere Aufbaubewegungen verfällt, hat das Nachsehen. Zwar vermitteln die weichen Sitze auf kurzen Strecken ein wohliges Gefühl, lassen aber bei langen Touren jene Unterstützung vermissen, die geschundene Rücken im Land Rover und im Volkswagen erfreuen.

FahrkomfortMax. PunkteVW Tiguan 2.0 TDILand Rover Freelander TD4Nissan X-Trail 2.0 dCi
Sitzkomfort vorn15011511598
Sitzkomfort hinten100827977
Ergonomie150138138136
Innengeräusche50363030
Geräuscheindruck100717369
Klimatisierung50343534
Federung leer200159153144
Federung beladen200154148137
Kapitelbewertung1000789771725
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Die gelungene Kombination aus sechsstufiger Automatik und dreh-momentstarkem Dieselmotor im Land Rover Freelander überzeugt auf ganzer Linie: Spontane Reaktionen auf Gasstöße ohne übertriebenes Quirlen im Wandler einerseits, ruckfreie und perfekt getimte Gangwechsel andererseits zeichnen diese Antriebseinheit aus. Zudem erlaubt die Automatik Klettertouren ohne Zugkraftunterbrechungen und erleichtert das Anfahren an Steilstücken ebenso wie den Hängerbetrieb – was natürlich auf alle drei Kontrahenten zutrifft. Gegenüber dem handgeschalteten Freelander-Modell (Ausgabe 24/2007) steigt der Verbrauch zwar um 1,3 Liter je 100 Kilometer an. Die Beschleunigungsmessung absolviert der aktuelle Testwagen aber sogar etwas flotter. Außerdem kaschiert das selbstschaltende Getriebe die leichte Anfahrschwäche des 2,2-Liter-Turbodiesels völlig.

Der Nissan X-Trail in der Automatikversion legt sich bei den Fahrleistungen noch kräftiger ins Zeug und erweist sich überdies mit nur 8,4 Liter Diesel je 100 Kilometer als sparsamstes Auto im Test. In beiden Punkten kommt ihm der Umstand zugute, dass er normalerweise nur mit Frontantrieb unterwegs ist. Trotz kleinerer Makel wie dem raubeinigen Kaltlauf, den zum Teil zögerlichen Schaltmanövern und der verhaltenen Drehfreude des 2.0-dCi-Motors entscheidet der Japaner dieses Kapitel für sich.

Einen weniger souveränen Eindruck hinterlässt der Tiguan mit Automatik. Der Verbrauch des an sich kultivierten und drehfreudigen Common-Rail-TDI steigt gegen-über der Version mit manuellem Getriebe um 1,4 Liter an, während die Standardbeschleunigung um 1,9 Sekunden langsamer ausfällt. Wer die flinken Reaktionen der DSG-Modelle aus dem Hause VW kennt, wird von der trägen Wandlerautomatik des getesteten VW Tiguan umso enttäuschter sein. Trotz des Leistungsnachteils von rund zehn PS reklamiert der Deutsche immerhin die höchste Endgeschwindigkeit für sich – wenn auch nur mit einem km/h Vorsprung

Motor und getriebeMax. PunkteVW Tiguan 2.0 TDILand Rover Freelander TD4Nissan X-Trail 2.0 dCi
Beschleunigung200110127129
Elastizität0---
Höchstgeschwindigkeit200525151
Getriebeabstufung100708677
Kraftentfaltung50343231
Laufkultur100687066
Verbrauch250175171183
Reichweite25131314
Kapitelbewertung925522550551
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Tiguan 2.0 TDI

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 12.50s

permanenter Allrad, 6 Gang Automatik

Spitze 182 km/h

Preis 30.550,00 €

Land Rover Freelander TD4

PS/KW 152/112

0-100 km/h in 10.80s

permanenter Allrad, 6 Gang Automatik

Spitze 181 km/h

Preis 33.160,00 €

Nissan X-Trail 2.0 dCi

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 10.60s

Allrad, zuschaltbar, 6 Gang Automatik

Spitze 181 km/h

Preis 32.540,00 €