SUV und Van Vergleich: Mercedes GLK 200 CDI gegen B 200 CDI Ungleiche Brüder

02.04.2013

Vergleich SUV gegen Van - Teil 5: Markant gegen elegant - beim Mercedes-Duell GLK gegen B-Klasse trifft ein Auto im kantigen Offroad-Look auf ein gefälliges Raumwunder mit variablem Innenraum

Zwar tragen beide Mercedes-Typen das Kürzel "200 CDI“ am Heck, doch dahinter verstecken sich zwei grundverschiedene Triebwerke. Während im Mercedes GLK ein längs eingebauter Motor aus 2,1 Liter Hubraum 143 PS holt, leistet der kleinere 1,8-Liter-Quermotor der B-Klasse nur maximal 136 PS.

Doch das muss nicht von Nachteil sein, wie sich in den Fahrleistungen zeigt. Der Van sprintet in 9,1 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Spitze von 210 km/h. Das SUV braucht für diese Beschleunigungsprüfung eine Sekunde länger und erreicht lediglich ein Spitzentempo von 195 km/h. Beim Verbrauch gibt sich der Van um 0,3 Liter pro 100 Kilometer sparsamer. Kein Wunder: Mit 1475 Kilogramm Leergewicht bringt die B-Klasse 350 Kilogramm weniger auf die Waage. Und dabei hat dieser GLK nicht einmal die Allradtechnik an Bord - sie ist selbst gegen Aufpreis nicht mit dem 143 PS starken Motor kombinierbar.

Der GLK sorgt schon bei niedrigen Drehzahlen für einen kraftvollen Antritt, obenherum fühlt er sich dagegen etwas zäh an. Beim Sport Tourer, wie Mercedes die B-Klasse nennt, lässt sich auch bei Drehzahlen jenseits der 3000 Touren ordentlich Kraft und Durchzug abfordern. Das wird dann allerdings von einem recht kernigen Klang begleitet, störende Vibrationen treten indes nicht auf. Beide Autos offerieren ein gut gestuftes Sechsgang-Getriebe. Allerdings hakelt der Schalthebel im GLK hin und wieder.

 

VIEL FAHRSPASS UND SICHERES REISEN

Weil die Lenkung des heckgetriebenen SUV völlig frei von Antriebseinflüssen arbeitet, vermittelt der GLK eine Extraportion Fahrspaß. Der Frontantrieb des Vans sorgt zwar für stärkeres Untersteuern, bietet aber selbst in Extremsituationen ein narrensicheres Fahrverhalten. Bei der Alltagstauglichkeit punktet der Van mit seinem um 38 Liter größeren Kofferraum. Bei umgelegten Rücksitzlehnen stellen jedoch beide Testkandidaten etwa 1550 Liter Stauvolumen zur Verfügung. Auf weiten Reisen sitzen die Hinterbänkler im Van bequemer.

Zu den Vorzügen des SUV zählen Zuladung und Zugkraft: Der GLK darf mit immerhin zwei Tonnen 500 Kilogramm mehr als die BKlasse an den Haken nehmen. Beiden Mercedes-Modellen dieses Konzeptvergleichs ist eines gemeinsam: Sie bieten eine angenehm hohe Sitzposition. Das ermöglicht eine gute Sicht mit Weitblick, entspanntes Reisen und sorgt nebenbei für einen bequemen Ein- und Ausstieg. Unterm Strich gewinnt dieses Duell der geräumige B 200 CDI mit seinem überzeugenderen Antrieb und einem Preisvorteil von stattlichen 6000 Euro.

TECHNIK
   

Mercedes GLK 200 CDI
Mercedes B 200 CDI
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Direkteinspritzung 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Direkteinspritzung
Hubraum 2143 cm³ 1796 cm³
Leistung 105 kW / 143 PS bei 3200 - 4600 /min 100 kW / 136 PS bei 3600 - 4400 /min
Max. Drehmoment 350 Nm bei 1200 - 2800 /min 300 Nm bei 1600 - 3000 /min
Getriebe 6-Gang, manuell 6-Gang, manuell
Antrieb Heck Vorderrad
Fahrwerk v.: McPherson-Federbeine, Dreifachlenker, Stabi.; h.: Mehrfachlenker-achse, Federn, Dämpfer, Stabi.; ESP v.: McPherson-Federb., Querlenker, Stabi.; h.: Parabel-Hinterachse, Federn, Dämpfer, Stabi.; ESP
Bremsen rundum: innenbelüftete Scheiben; ABS, Bremsassistent v.: innenbelüftete Scheiben; h.: Scheiben; ABS, Bremsassistent
Bereifung v.: 235/50 R 19 W; h.: 235/45 R 19 W rundum: 225/45 R 17 W
Felgen rundum: 8,5 x 19 rundum: 7,5 x 17
L/B/H 4536 / 1840 / 1669 mm 4359 / 1786 / 1558 mm
Radstand 2755 mm 2699 mm
Leergewicht / Zuladung 1825 kg / 575 kg 1475 kg / 555 kg
Kofferraumvol. 450 - 1550 l 488 - 1547 l
Abgasnorm Euro 5  Euro 5
Typklassen HP 20/VK 22/TK 25  HP 18/VK 21/TK 21
MESSWERTE
   
0-100 km/h 10,1 s 9,1 s
Höchstgeschwindigkeit¹ 195 km/h 210 km/h
Bremsweg 100-0 km/h kalt/warm 35,0 m/34,3 m kalt/warm 35,1 m/36,3 m
Verbrauch 7,0 l D/100 km 6,7 l D/100 km
EU-Verbrauch¹ 5,5 l D/100 km 4,4 l D/100 km
CO2-Ausstoß¹ 143 g/km 115 g/km
Grundpreis 36.652 Euro; Sportfahrwerk 452 Euro; Automatik 2499 Euro 30.494 Euro; Panorama-Schiebedach 1363 Euro;
7G-DCT 2166 Euro
¹ Werksangaben

 

Zwischenstand im SUV und Van Vergleich: 3:4

Teil 1: VW Tiguan und VW Touran
Teil 2: Opel Mokka und Opel Meriva
Teil 3: Skoda Yeti und Skoda Roomster
Teil 4: Mazda CX-5 und Mazda 5
Teil 6: Dacia Duster und Dacia Lodgy
Teil 7: Chevrolet Captiva und Chevrolet Orlando
Teil 8: VW Touareg und VW T5 Multivan

Holger Ippen

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.