SUV-Sommerreifentest 2012: Sechs Reifen der Größe 235/65 R 17 V im Vergleich Durch dick und dünn

29.09.2015

SUV-Reifen müssen alles verdauen: neben Asphalt und Schotter auch Gras, Sand und Schlamm. Ein echter Härtetest für die Profile in der Größe 235/65 R 17 V

Endlich: Der Frühling ist da, und die Temperaturen steigen wieder. Höchste Zeit, die Winter-Gummis einzumotten und auf Sommerreifen zu wechseln – das gilt auch für SUV und Geländewagen. Damit Sie nach dem Kauf keine Überraschungen erleben, haben wir sechs Premium-Produkte sieben Tage lang auf einen Härtetest geschickt und in 20 Kriterien genau unter die Lupe genommen.

Denn die Anforderungen an einen SUV-Reifen sind hoch. Zum einen soll er robust sein, um schwere Geländewagen auch abseits der Straße sicher ans Ziel bringen zu können. Zum anderen muss er hohe Geschwindigkeiten auf der Autobahn aushalten und dabei effizient sowie komfortabel abrollen.

WEITERENTWICKLUNG NACH AUTO ZEITUNG-REIFENTEST
Neben den aktuellen Größen Bridgestone Dueler H/P Sport, Conti CrossContact UHP, Hankook Dynapro HP und Pirelli Scorpion Verde treten die überarbeiteten Produkte von Nokian und Dunlop an. Im letzten Jahr landete der SP Quattromaxx in unserem SUV-Reifentest auf dem letzten Platz. Der Grund waren schlechte Ergebnisse in den Offroad- und Nässedisziplinen, und auch der Rollwiderstand war sehr hoch.

Mehr Reifentests: Ganzjahresreifen & Winterreifen im Test

Daraufhin drehten die Dunlop-Ingenieure an einigen Stellschrauben – unter anderem wurde die Gummi-Mischung verändert – und schickten eine Ausbaustufe des Quattromaxx ins Rennen. Zwar ist der Rollwiderstand des Pneus wieder sehr hoch, doch auf Schotter, Gras, Sand und im Schlamm haftet er gut. Ist die Piste nass, bremst der Dunlop am besten. Insgesamt muss er sich aber dem Z Sport Utility von Nokian knapp geschlagen geben.

Das Profil aus Finnland verdankt seinen hohen Vorsprung im Gesamtklassement seinem sehr geringen Rollwiderstand, akzeptablen Offroad-Eigenschaften und hoher Fahrsicherheit in allen Handling-Disziplinen. Vor allem aber auf der Nasshandling-Strecke wird der Entwicklungsvorsprung des Nokian sichtbar.

Mit sehr hohem Grip-Level und absolut sicherem Fahrverhalten zieht er allen davon. Das Aquaplaning-Becken durchfährt der Bridgestone Dueler H/P Sport deutlich schneller als die Konkurrenten, ohne dabei aufzuschwimmen. Allerdings braucht er am meisten Strecke, um zum Stillstand zu kommen – hier macht sich bemerkbar, dass der Japaner nicht zu den neuesten Produkten gehört. Auf trockener Strecke passt dagegen die Performance, denn der Reifen ist schnell und sicher.

CONTI  IST AUF NÄSSE NICHT MEHR DAS NONPLUSULTRA
Conti, in den vergangenen Jahren immer unangefochten auf Platz eins, liegt dieses Mal bei Nässe mit dem Pirelli auf Platz drei. Obwohl der Deutsche im Handling eher träge ist und Zeit verliert, hat er sichere Fahreigenschaften. Viele Punkte verliert er mit überdurchschnittlich langen Bremswegen.

Auf trockener Piste hingegen ist der Cross Contact immer noch bei der Musik. Er ist der Dynamiker unter den Test-Reifen, zeigt auf der Handling-Strecke das höchste Grip-Niveau und reagiert auch dann kaum auf Lastwechsel, wenn man das Heck des Volvo XC 60 in Wechselkurven stark entlastet. Noch besser schneidet hier der Pirelli Scorpion Verde ab.

Auch der Italiener lässt sich kaum aus der Ruhe bringen, brilliert mit bestem Komfort und geringstem Rollwiderstand. Zudem ist er leiser beim Vorbeirollgeräusch. Auf nasser Piste kämpft er mit Unter- und Übersteuern, schwimmt im Queraquaplaning aber erst spät auf. In dieser Disziplin markiert der Dynapro HP von Hankook das Schlusslicht. Überhaupt liegen dem Koreaner die Nässedisziplinen nicht besonders.

Im Gelände hingegen hat der Dynapro die Nase vorn: Kurze Bremswege auf der Schotterpiste sowie durchweg gute Traktionseigenschaften sprechen für den Koreaner. Und: Er bietet die höchsten Sicherheitsreserven auf der knapp 1,8 Kilometer langen Offroad-Handling-Strecke. Das Grip-Niveau des Hankook auf dem staubigen, sandigen Wüstenboden ist in diesem Test top.

Auf trockenem Asphalt überzeugt er aber nur beim Rollwiderstand. Weil das Gesamtniveau in diesem Test sehr hoch ist, fällt auf, dass Hankook und Bridgestone in einigen Disziplinen mit den neueren Produkten nicht mithalten können – was aber nicht heißt, dass sie schlechte Reifen sind.
Paul Englert

235/65 R 17 - PASSEND FÜR:
Audi Q5BMW X5 (E53) • Hyundai Santa FeJeep Cherokee, Grand CherokeeKia SorentoLand Rover FreelanderMazda CX-7Mercedes R-KlasseMitsubishi Pajero, L200Nissan Pathfinder, Terrano II • Opel AntaraPorsche Cayenne (07-10) • Volvo XC 60, XC 90

SO TESTEN WIR

1. TRAKTION
Das 2000 Hektar große Testareal in Texas bietet beste Bedingungen für einen Offroad-Test. Auf den Sand-, Schotter- und Schlammflächen prüfen wir mehrere Tage lang, wie gut sich der Reifen mit dem Untergrund verzahnt.
2. FAHRSICHERHEIT
Nass- und Trockenhandling sind Reifentest-Standards. SUV-Reifen müssen aber auch auf Staub und Dreck Sicherheit bieten. Während der Fahrt auf Zeit sammeln wir Eindrücke über das Fahrverhalten der Pneus im Grenzbereich.
3. BREMSEN
Bei Reifen ist das Thema Sicherheit extrem wichtig. Deshalb vergeben wir maximal 120 Punkte für die Bremsleistung eines Pneus. Der Test erfordert hohe Konzentration, da auf den Punkt genau immer an derselben Stelle voll verzögert werden muss.
4. ROLLWIDERSTAND
Wie leicht ein Reifen rollt, wird auf einem zertifizierten Prüfstand ermittelt. Weil sich der Rollwiderstand auf den Spritverbrauch auswirkt, ist er Bestandteil des ab 1. November 2012 geltenden EU-Reifenlabels.
5. DAS TESTFAHRZEUG
Stellvertretend für moderne SUV mit Haldex-Allrad-System wählten wir für diesen Test den Volvo XC 60 T6.

TECHNIK
 

Volvo XC 60 T6 AWD
Motor 6-Zylinder, 4-Ventiler, Turbo
Hubraum 2953
Leistung
224 kW / 304 PS bei 5600 /min
Max. Drehmoment 440 Nm bei 2100 – 4200 /min
Getriebe 6-Stufen-Autom.
Antrieb Allrad, perm.
Leergewicht 1.886 kg
Anhängelast gebr./ungebr. 2.000 kg / 750 kg
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
EU-Verbrauch 10,7 l S / 100 km
Grundpreis 45.700 Euro

AUTO ZEITUNG

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.