Subaru WRX 2014: Allrad-Ikone gibt Debüt in L.A. und Tokyo WRX zum Vierten

21.11.2013

Mit einem neuen 2,0 Liter Turbo-Motor geht der Subaru WRX 2014 an den Start. Vorgestellt wurde er nun in Tokyo und L.A.

Für die Fans japanischer Sportwagen ist der Subaru WRX nicht weniger als eine Ikone. Was Anfang der 1990er-Jahre mit dem ersten Impreza WRX begann und zwischenzeitlich mit den WRX STI-Modellen gekrönt wurde, wird nun zeitgleich auf den Messen in Tokyo und Los Angeles auf Basis der vierten Impreza-Generation vorgestellt.

 

Subaru WRX 2014: Allrad-Ikone gibt Debüt in L.A. und Tokyo

Der neue Subaru WRX 2014 setzt dabei auf genau die Tugenden, die seine Vorgänger zur Legende werden ließen: Allradantrieb und Boxermotor ermöglichen souveräne Fahrleistungen, die bewährte Impreza-Karosserie macht den WRX zum praktischen Begleiter im Alltag. Im Subaru WRX kommt künftig ein neu entwickelter Boxermotor mit 2,0 Liter Hubraum, Direkteinspritzung und Turbo-Aufladung zum Einsatz, was für 268 PS und 450 Newtonmeter Drehmoment sorgt.

Als Getriebe stehen eine manuelle Sechsgang-Box und die Sport-Lineartronic zur Wahl, der symmetrische Allradantrieb ist hingegen stets mit an Bord. Subaru verspricht sportliches Handling und beste Traktion, konkrete Fahrleistungen nennen die Japaner aber noch nicht. Das gilt leider auch für den Preis und die Verfügbarkeit der fünfsitzigen Limousine in Deutschland: Von der dritten Generation bot Subaru hierzulande nur den besonders scharfen WRX STI mit 300 PS an, der "normale" WRX war bei uns nicht im Programm.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.