Studiotorino Moncenisio: Porsche Cayman aus Italien Schneller Deutsch-Italiener

28.10.2013

Deutsche Ingenieurskunst trifft italenisches Design: Der Studiotorino Moncenisio vereint das Beste aus zwei Welten

Individualität spielt vor allem für die Kunden besonders hochpreisiger Autos eine zentrale Rolle und auch wenn sich die Hersteller alle Mühe geben, mit unzähligen Sonderausstattungen und Individualisierungs-Programmen zahlreiche Wünsche abzudecken, bleibt mancher Kunde auf der Strecke. Zum Glück gibt es Karosseriebau-Experten wie Studiotorino, die auch exotischste Sonderwünsche erfüllen, wenn der Kunde das passende Kleingeld parat hat.

 

Studiotorino Moncenisio: Porsche Cayman aus Italien

Das jüngste Projekt hört auf den Namen Moncenisio und basiert auf dem Porsche Cayman, der ohnehin nicht im Verdacht steht, ein langweiliges Massenprodukt zu sein. Der deutsche Mittelmotor-Sportler bekommt in Italien eine neue Außenhaut verpasst, die ihn einerseits klar als Sportwagen aus Zuffenhausen erkennbar macht, sich aber andererseits auch deutlich von der serienmäßigen Formensprache abgrenzt.

Seit den ersten Skizzen vom Januar 2012 wurde das Design immer weiter verfeinert, nun stehen die Italiener kurz vor der Veröffentlichung erster Fotos. Schon vorher ist klar: Über die Exklusivität müssen sich künftige Fahrer eines Studiotorino Moncenisio keine Gedanken machen, denn die Produktion des Karosserie-Umbaus wird weltweit auf 20 Einheiten limitiert bleiben.

Benny Hiltscher

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.