Stauende: Gefahr droht Am Stauende wird's gefährlich

01.02.2017

Das richtige Verhalten am Stauende kann vor drohenden Gefahren schützen. Wir geben Tipps und erklären, was im Stau verboten ist.

Manchmal bahnen sie sich langsam an und manchmal erscheinen sie aus dem Nichts. Die Rede ist von Staus. Und immer, wenn der Verkehrsfluss durch aufgestaute Fahrzeugketten unterbrochen wird, droht vor allem am Stauende Gefahr. Besonders in Ferienzeiten kommt es vermehrt zu Staus auf den Autobahnen und damit auch zu tödlichen Auffahrunfällen an Stauenden. Meist entstehen hier gefährliche Situationen, weil Auto- oder LKW-Fahrer das Stauende übersehen, oder die Geschwindigkeit der vorausfahrenden Fahrzeuge falsch einschätzen. Dem kann man, sobald ein Stau in Sicht ist, durch Anschalten des Warnblinkers vorbeugen. Wenn es möglich ist, sollte außerdem langsam an das Stauende herangefahren werden, dadurch wird der Hintermann zusätzlich abgebremst und es droht keine Gefahr durch überhöhte Geschwindigkeit. Sowohl am Stauende als auch im Stau sollte die ganze Zeit genügend Abstand zum Vordermann gehalten werden. Auf diese Weise bleibt das Fahrzeug manövrierfähig und – falls sie noch nicht gebildet wurde – ist genügend Platz, um eine Rettungsgasse freizumachen.

Mehr zum Thema: Seitensteifen befahren

Tipps zum Verhalten am Stauende im Video:

 

 

Besonders am Stauende droht Gefahr

Weitere Gefahren drohen nicht nur am Stauende, sondern auch durch falsches Verhalten während des Staus. So nutzen viele die Zeit zum Telefonieren am Handy, obwohl das auch bei verminderten Geschwindigkeiten verboten ist. Genauso ist es nicht erlaubt, das Auto während eines Staus zu verlassen sowie Seitenstreifen oder Rettungsgasse zu benutzen. Die oberste Regel, um drohenden Gefahren im Stau und am Stauende auszuweichen ist jedoch: aufmerksam bleiben. Und mit ein bisschen Geduld ist dann auch ein langer Stau sicher überstanden.

Mehr zum Thema: Autobahn-Baustellen



Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.