SsangYong XAVL Concept: Genfer Autosalon 2017 Robustes SsangYong SUV in Genf

von Julian Islinger 21.02.2017

Das SsangYong XAVL Concept feiert seine Premiere auf dem Genfer Autosalon 2017 (9. bis 19. März 2017) und bietet dabei robuste SUV-Optik aus Fernost. Das Konzept-Auto soll an den klassischen Korando der 90er Jahre erinnern und für bis zu sieben Personen Platz bieten.

Die Südkoreaner enthüllen auf dem Genfer Autosalon 2017 (9. bis 19. März) das SsangYong SUV XAVL Concept. Das sogenannte "eXciting Authentic Vehicle Long" gibt einen Ausblick auf ein Mittelklasse-SUV des südkoreanischen Allrad-Herstellers. Der SsangYong XAVL ist eine Weiterentwicklung des bekannten XAV-Konzeptfahrzeugs, das schon vor einiger Zeit auf der IAA 2015 zu sehen war. Inspiriert vom klassischen Korando der 1990er-Jahre, möchte das SsangYong SUV XAVL Concept nicht nur mit robustem SUV-Design daherkommen, sondern auch mit Komfort und Vorteilen eines Vans punkten.

Mehr zum Thema: Alle neuen Autos in Genf

Messe Audi Q8 (2018)
Genfer Autosalon 2017: Alle Autos (Update)  

Die neuen Autos in Genf

SsangYong Tivoli Erlkönig im Video:

 
 

SsangYong XAVL Concept auf Genfer Autosalon 2017

Ein geräumiger Innenraum und sieben Sitze versprechen eine hohe Praxistauglichkeit. Mit digitalen Anzeigen und Konnektivität soll das SsangYong SUV XAVL Concept an europäische Standards anknüpfen. Hinzu kommt eine umfangreiche Sicherheitsausstattung, die nicht nur die Insassen des SsangYong SUV XAVL Concept, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer schützen soll. Für den Vortrieb im späteren Serienmodell sollen ein Benzin- und ein Dieselmotor sorgen. Mit einem Produktionsbeginn ist frühestens ab 2018 zu rechnen.

Neuheiten Ssangyong XLV
Ssangyong XLV (2016): Preis & Motoren (Update!)  

Ssangyong XLV ab 16.990 Euro

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.