SsangYong: Kein Verkauf mehr in Deutschland Weiterhin Verkauf in Niederlanden und Belgien

28.06.2011

Autos der koreanischen Marke SsangYong werden in Deutschland vorerst nicht mehr verkauft. Der Importeur Kroymans Corporation aus den Niederlanden, zu dem auch die SsangYong Motor Deutschland GmbH gehört, stellt nach eigenen Angaben die Einfuhr der Fahrzeuge ein.

 

Ssang Yong produziert vor allem Geländewagen, so zum Beispiel die Modelle Kyron, Actyon, Rodius und Rexton. Grund für den Rückzug sei "die spezifisch deutsche Marktlage" und die ausbleibende "Antwort auf diese Bedingungen...in Form von Produkten und einer Preispositionierung, die den deutschen Markt ansprechen", teilt die Kroymans Corporation in Hilversum mit. In den Niederlanden und in Belgien dagegen werde Kroymans seine Importaktivitäten fortsetzen.

SsangYong Motor Deutschland GmbH hat nach eigenen Angaben Anfang 2003 damit begonnen, bundesweit eine Händlerorganisation aufzubauen. Sie umfasse derzeit etwa 110 Händler, hinzu kommen rund 40 autorisierte Werkstätten.

(dpa)

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.