Sportwagen in Genf Teil Zwei: Supersportler von Koenigsegg bis Zenovo Träumen erlaubt

09.03.2014

Wir haben uns auf dem Genfer Salon nach den heftigsten Sportwagen-Neuheiten des Jahres umgesehen. Teil Zwei von Koenigsegg bis Zenovo

In Teil Eins unseres großen Sportwagen-Rundganges auf dem Genfer Autosalon 2014 haben wir die Neuheiten von Alfa Romeo bis Jaguar genauer betrachtet. Nun geht es weiter, denn auch in der zweiten Hälfte des Alphabets finden sich spektakuläre, starke, schöne und teure Automobile, die definitiv mehr als nur ein kurzes Foto wert sind.

 

Sportwagen in Genf Teil II: Koenigsegg bis Zenovo

Da wäre etwa der Koenigsegg One:1. Der schwedische Supersportwagen starrt geradezu vor Carbon und erreicht mit seinen Leichtbau-Bemühungen, was Sportwagen-Narren Freudentränen in die Augen treibt: ein ausgeglichenes Leistungsgewicht, 1.360 Kilo zu 1.360 PS.

Oder der neue Lamborghini Huracan. Der Nachfolger des seit 2003 gebauten Gallardo kommt wieder mit zehn Zylindern und nun 610 PS, natürlich von jenen messerscharfen Ecken und Kanten umgeben, die jeden Lambo zum obligatorischen Kinderzimmer-Wandschmuck adeln. 

 
Und auch wenn vielleicht nicht jeder beim Klicken durch diese Galerie darüber nachdenkt, sich schon bald den Gegenwert eines zünftigen Einfamilienhauses in die Garage zu stellen - ein bisschen Träumen ist immer erlaubt. Schließlich wäre die Welt doch sonst viel zu vernünftig... 

Jonas Eling

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.