SP Engineering Nissan GT R 2013: Fast and the Furious 6 Aerokit, Leistungspaket & Filmauftritt

31.01.2013

Freunde der gepflegten PS-Leinwand-Unterhaltung aufgepasst: Bald kommt "The Fast and the Furious 6" in die Kinos. Eine der Hauptrollen hat der Nissan GT-R von SP Engineering ergattert

PS-Freunde aufgepasst: Der sechste Teil der erfolgreichen Filmreihe "The Fast and the Furious" läuft am 23. Mai 2013 in den deutschen Kinos an. Auch diesmal werden Liebhaber von heißen Sportwagen und Frauen erwartungsgemäß nicht enttäuscht:

Neben der Story, in der es die Akteure diesmal auch auf den "alten Kontinent" Europa verschlägt, wird auch der von SP Engineering aus Kalifornien veredelte Nissan GT-R für Begeisterung sorgen. Der japanische Sportwagen bekam vom US-Motorspezialisten Software-Modifikation sowie Turbokit verpasst.

 

Nissan GT-R: Soundcheck gefällig? Bittesehr...

Zwar wurde das Leistungsspektrum seitens Hersteller Nissan erst kürzlich von 530 auf 550 PS angezogen, doch nach der Extrem-Kur könnte die 600-PS-Grenze in mehr als nur greifbare Nähe geraten.

Doch das war es noch nicht. Partnerschmiede BenSopra aus Japan hat sich der Optik des Boliden angenommen und neben einem imposanten Heckflügel weitere elegante Aerokomponenten aus Carbon hinzugefügt.

Einen stilgerechten Auftritt dürfte der Nissan GT-R auch deswegen auf dem Asphalt hinlegen, weil 19-Zoll-Felgen und Hochleistungs-Pneus von Pirelli zum Einsatz kommen. Im Film könnte damit so mancher Konkurrent nur die Rücklichter sehen...
Patrick Freiwah

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.